Home > news > Forschungsministerium wird elektromobil

Forschungsministerium wird elektromobil

Mit der Übernahme eines Mercedes A-Klasse “E-Cell” in seine Dienstwagenflotte geht das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit gutem Beispiel voran. Bundesministerin Annette Schavan nahm den Wagen heute persönlich in ihrem Berliner Dienstsitz in Empfang. Als fünfsitziges Fahrzeug mit einer Reichweite von über 200 Kilometern erfüllt es die Voraussetzungen für den Einsatz im Fuhrpark des Ministeriums. “Ich ermuntere andere Behörden und Unternehmen ausdrücklich, unserem Beispiel zu folgen”, sagte Schavan bei der Übernahme. Deutschland als das Land, indem das Auto mit Verbrennungsmotor erfunden wurde, soll nun auch der Innovationsführer und globale Leitanbieter für Elektromobilität werden, das ist das Ziel der Bundesregierung. “Wir fordern die deutsche Automobilindustrie auf, ihre Anstrengungen für Innovationen bei Elektrofahrzeugen zu verstärken, um diesen wichtigen Zukunftsmarkt zu besetzen”, sagte Schavan. Das BMBF fördert Forschung, Innovation und Ausbildung für die Elektromobilität mit über 100 Millionen Euro pro Jahr.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks