Home > news > Golf Twin Drive im Flottentest

Golf Twin Drive im Flottentest

Volkswagen übergab jetzt eine Testflotte von 20 Golf Twin Drive an das Bundesumweltministerium in Berlin. Die Erweiterung von Plug in-Hybrid und Range Extender soll künftig beides ermöglichen: emissionsfreies Fahren in der Stadt und große Reichweite. Im Elektrobetrieb saugt der Golf Variant seine Antriebsenergie aus einer Batterie. Ist der Akku leer oder erreicht man mehr als 120 km/h schaltet sich der 85 kW / 116 PS starke Verbrennungsmotor hinzu. Wie bei einem normalen Hybrid, könnte man meinen. Aber Twin Drive kann mehr. Die Technik ermöglicht es, im Stadtverkehr mehr als 50 Kilometer in reinem eBetrieb zurückzulegen. Dabei spielt es keine Rolle, wie schnell und mit welcher Belastung gefahren wird – der Verbrennungsmotor bleibt ausgeschaltet, wenn der Fahrer es wünscht. Mit dem Twin Drive lässt sich auch ein Fahrprofil umsetzen, bei dem man elektrisch in der Innenstadt startet, die Langstrecke mit dem Benzinmotor zurücklegt und am Ziel wieder auf rein batterieelektrischen Antrieb umschaltet. Noch allerdings nicht in Serie sondern nur als Testfahrzeug.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks