Home > news > EnergieParken auf der eCarTec 2011

EnergieParken auf der eCarTec 2011

Auf der diesjährigen eCarTec stellen Schroff, Swarco Traffic Systems, ABB, Dambach-Werke, telmasol consulting und stadtraum auf dem BEM-Gemeinschaftsstand das neueste EnergieParken-System vor und zeigen außerdem erstmals eine neu entwickelte Stand-Alone-Ladesäule. Das EnergieParken-System ist eine Verbindung von Parkscheinautomat und eFahrzeug-Ladesäule, das den gleichzeitigen Verkauf von Strom und Parkzeit an einem Gerät ermöglicht. Es wurde bereits auf der letzten eCarTec vorgestellt und ist inzwischen in mehreren deutschen Städten im Einsatz. Seit kurzem beherrscht das System nun auch die kabellose Ladung per Induktion – eine Induktionsladevorrichtung des Herstellers für Antriebstechnik SEW-Eurodrive macht es möglich.

„Das EnergieParken-Geschäftsmodell hat sich bereits bewährt, die Verbindung aus Park- und Ladestromgebühren ist ebenso wirtschaftlich wie kundenfreundlich. Aber das System eignet sich vor allem für Parkraumbewirtschafter wie Städte und Gemeinden. Mit der neuen RFID-AC-Säule erschließen wir jetzt eine zusätzliche Zielgruppe“ so Uwe Hahner, General Manager Parking und E-Mobility bei Swarco Traffic Systems und mitverantwortlich für EnergieParken.

Besuchen Sie EnergieParken auf dem BEM-Gemeinschaftsstand 607 in Halle A6.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks