Home > news > Continental setzt auf den Zukunftsmarkt eMobilität

Continental setzt auf den Zukunftsmarkt eMobilität

Der Autozulieferer Continental rechnet damit, dass sich Elektroautos nach einer langsamen Startphase schneller durchsetzen werden, als bisher angenommen. Das erklärte Vorstandschef Elmar Degenhart jetzt in einem Interview mit dem Handelsblatt. “Für 2025 rechnen wir mit einer Produktion von 115 Millionen Autos und leichten Nutzfahrzeugen, vor allem getrieben von der Nachfrage in den Schwellenländern. Auf Basis verschiedener Studien und eigener Berechnungen gehen wir dann, je nach Region, von mehr als 40 Prozent Fahrzeugen mit Hybrid- oder Elektroantrieb aus. Davon dürfte rund ein Viertel rein elektrisch fahren. Das wären weitaus höhere Werte als bisher gedacht”, so Degenhart.

Den kompletten Artikel im Handelsblatt finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks