Home > news > Forschungsprojekt: IKT für Elektrofahrzeuge

Forschungsprojekt: IKT für Elektrofahrzeuge

Im durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekt O(SC)²ar entwickelt und testet das FIR an der RWTH Aachen mit sechs Partnern eine neue Informations- und Kommunikationstechnologie für Elektrofahrzeuge sowie darauf basierende Dienste. “Mit dem Forschungsprojekt verfolgen wir unter anderem das Ziel, elektrische Systeme, wie die eines Elektrofahrzeugs, mit informationstechnischen Systemen, wie beispielsweise denen eines Smartphones, zum Vorteil der Nutzer stärker miteinander zu verbinden”, erklärt der FIR-Wissenschaftler Jonas Fluhr. Das Akronym O(SC)²ar steht dabei für “Open Service Cloud for the Smart Car”. Untersuchungsobjekte sind das von der StreetScooter GmbH entwickelte Elektrofahrzeug “Concept Zeitgeist” sowie eine Flotte umgebauter Fahrzeuge der Marke Fiat 500. Diese wurden durch die FEV Motorentechnik GmbH zu Elektroautos umgerüstet und kamen in zweijährigen Tests in Aachen bereits zum Einsatz.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks