Home > news > EDAG-Light Car Sharing

EDAG-Light Car Sharing

Die EDAG Group hat mit ihrem vielbeachteten EDAG – Light Car Konzept in den vergangenen beiden Jahren bereits einen Ausblick auf die elektromobile Zukunft gegeben. Für den diesjährigen Automobilsalon in Genf haben die Entwickler des BEM-Mitgliedsunternehmens ein grundlegend neues Mobilitätskonzept entwickelt, das die bisherigen Grenzen zwischen Individualverkehr und anderen Verkehrsträgern auflöst, um den Kunden eine zusätzliche Form von Mobilität zu bieten. Im Mittelpunkt der vernetzten Mobilitätslösung steht das Fahrzeugkonzept des “EDAG – Light Car Sharing” – ein elektroangetriebenes Fahrzeug, das jeder mieten möchte, aber keiner kaufen muss.

“Mit dem „EDAG – Light Car Sharing“ stellen wir auf dem Genfer Automobilsalon ein neues, robustes und trendiges Fahrzeugkonzept und eine neue Einstellung zur Mobilität vor. Ein Fahrzeugkonzept, das konsequent auf den Zweck ausgelegt ist „unkompliziert von A nach B zu kommen“ und zudem über mobile Internetlösungen einfach buch- und kombinierbar mit anderen Verkehrsmitteln ist. Aufgrund der heute noch hohen Preise für Elektrofahrzeuge, könnte die nahe Zukunft der Elektromobilität in Form von Car Sharing Fahrzeugen stattfinden, die ich eher als Investitionsgut denn als Konsumgut sehe. Wir laden unsere Kunden aus der Automobilindustrie und potenzielle neue Marktpartner ein, über diese andere Form der Mobilität zu diskutieren und zukünftige Geschäftsmodelle zu entdecken”, so Jörg Ohlsen, CEO der EDAG Group.

Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks