Home > news > Kurorte im Teutoburger Wald setzen auf eMobilität

Kurorte im Teutoburger Wald setzen auf eMobilität

Die Kurorte und Heilbäder in der Region Teutoburger Wald wollen zum Vorreiter bei der Elektromobilität im Gesundheitstourismus werden. Um das zu erreichen, wurde das Projekt “Elektrisch bewegt. Mobilitätsnetz Gesundheit” ins Leben gerufen, das heute mit einer Auftaktveranstaltung in Bad Salzuflen der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. “Das Thema Elektromobilität ist gerade für Kurtouristen sehr interessant – sowohl zu therapeutischen Zwecken, als auch um mobil zu bleiben”, sagt Projektleiter Dr. Klaus Schafmeister von der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe. Angedacht sei unter anderem, ein Angebot von elektrischen Kleinwagen, wie sie auf Golfplätzen genutzt werden, bereitzustellen, um ältere Kurgäste beispielsweise vom Bahnhof ins Hotel zu bringen. Die Landesregierung hat das vom Kreis Lippe und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe initiierte Projekt bereits im Wettbewerb “Elebnis.NRW” ausgezeichnet. Zudem unterstützt die EU die Initiative mit Fördergeldern.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks