Home > news > The Mobility House und Opel kooperieren

The Mobility House und Opel kooperieren

Opel Austria und der europaweite eMobilitäts-Dienstleister The Mobility House (TMH) – Mitglied im Bundesverband eMobilität – treiben gemeinsam Elektromobilität voran. Ampera-Kunden können ab sofort ihr Fahrzeug geprüft und sicher anschließen und mit Ökostrom laden. Das notwendige Energiepaket mit Ladestation und Strom aus Erneuerbaren Energien liefert The Mobility House unter der Endkundenmarke ElectroDrive Europe und ist direkt beim Opel-Händler erhältlich. „Opel Austria ist es ein besonderes Anliegen, seinen Kunden einen möglichst einfachen und unkomplizierten Einstieg in die eMobilität zu ermöglichen. The Mobility House ist für uns aufgrund ihrer umfassenden Expertise und Erfahrung in diesem Sektor der perfekte Partner, um dies sicherstellen zu können“, erklärt Alexander Struckl, Geschäftsführer General Motors Austria GmbH, die Beweggründe für die Kooperation mit The Mobility House.

eMobilität ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Strom dafür aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. Entsprechend seiner Fahrleistung von pauschal 15.000 km im Jahr kann sich der Kunde die Einspeisung von Ökostrom in das europäische Stromnetz bestätigen lassen und den Anteil regenerativer Energie im europäischen Strom-Mix erhöhen. Auch in Deutschland und der Schweiz kooperieren Opel und The Mobility House bei der Markteinführung und setzen gemeinsam Elektromobilität in der Praxis um.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks