Home > news > Anforderungen an HU für Elektroautos

Anforderungen an HU für Elektroautos

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ermittelt aktuell spezielle Anforderungen an die Hauptuntersuchung (HU) bei Elektrofahrzeugen. Das Projekt soll die Auswirkungen der verstärkten Markteinführung von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf die gesetzlichen Vorschriften und Prüfvorgaben für die HU aufzeigen. Die HU soll dazu beitragen, das Sicherheitsniveau von Kraftfahrzeugen über das gesamte Fahrzeugleben zu erhalten. Bereits heute werden Hybridfahrzeuge den amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfingenieuren zur HU vorgestellt. Hinzu kommen zukünftig auch ausschließlich elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen für Inhalte und Durchführung der Überprüfung.

Die FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH führt die Untersuchung gemeinsam mit verschiedenen Überwachungsinstitutionen durch. Wissenschaftlich begleitet wird das Vorhaben von Prof. Manfred Hübner von der Dresdner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW). Die Projektlaufzeit beträgt eineinhalb Jahre. Ab Sommer sollen bundesweit rund 100 Sachverständige und Prüfingenieure bis zu 5.000 Fahrzeuge mit elektrischem oder teilweise elektrischem Antrieb intensiv untersuchen – darunter PKW, Lieferwagen und Zweiräder mit Elektroantrieb.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks