Home > news > Planungen – BMW mit e-Stadtauto

Planungen – BMW mit e-Stadtauto

BMW will die Marke vor allem mit neuen Entwicklungen nach vorne bringen. Nach dem jüngsten Ausstieg aus der Formel 1 forciert BMW nun zum Beispiel die Entwicklung seines kleinen, elektrisch betriebenen Stadtautos, das als BMW auf den Markt kommen soll. „Damit ist klar, dass es keine vierte Marke geben wird“, so BMW-Chef Reithofer in München. Das neue Elektroauto, das bis spätestens 2015 auf der Straße rollen soll, soll sich in der Namensgebung an der existierenden Submarke BMW M orientieren, die besonders PS-starke Varianten für Sportwagenfans anbietet. Aktuell ist eine gut 600 Fahrzeuge umfassendeTestflotte von Minis mit Elektroantrieb in Deutschland, Großbritannien und den USA als Mini E unterwegs. Der Elektro-BMW werde zum Start als reines Elektrofahrzeug angeboten, sagte Reithofer. Als Variante ist ein besonders sparsamer Verbrennungsmotor, aber kein Hybridmodell im Gespräch. Das Auto wird sicher mit vier Rädern angeboten. Es könne aber auch andere Varianten geben, heißt es im Konzern. Den Elektromotor wollen die Münchner selbst bauen. Die Batterie wird SB Limotive liefern, ein Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und Südkoreas Samsung-Konzern, das damit einen ersten Kunden gefunden hat.

Categories: news Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks