Home > news > Region Stuttgart beschließt Förderprogramm für Nachhaltige Mobilität

Region Stuttgart beschließt Förderprogramm für Nachhaltige Mobilität

Der Verband Region Stuttgart (VRS) legt ein regionales Förderprogramm für Nachhaltige Mobilität auf. Das hat die Regionalversammlung jetzt einstimmig beschlossen. In diesem Jahr sind dafür eine Million Euro, in den nächsten Jahren insgesamt 6,5 Millionen Euro vorgesehen. Die Umsetzung des Programms läuft in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS). Nachhaltige Mobilität ist ein Wachstumsmarkt, dessen Volumen nach Schätzungen des Bundesumweltministeriums im Jahr 2020 rund 300 Milliarden Euro betragen wird. “Die Region Stuttgart hat gute Voraussetzungen, um an diesem Wachstum zu partizipieren”, sagte Wirtschaftsdirektor Dr. Jürgen Wurmthaler. Automobilcluster, vorhandene Dienstleistungs- sowie IT-Unternehmen und gute Institute an den Hochschulen böten “eine reelle Chance, zu einem führenden Produktions- und Forschungsstandort für Nachhaltige Mobilität zu werden”, so Dr. Wurmthaler weiter.

Das Programm fördert Projekte mit bis zu 50 Prozent der Kosten aus vier Bereichen. Es geht erstens um die Verknüpfung von verschiedenen Verkehrsmitteln und/oder Dienstleistungen; zweitens die Verbesserung von Informationen über die Verkehrslage und das Angebot von Mobilitätsdienstleistungen; drittens die Bündelung von Wirtschaftsverkehren bzw. deren Verlagerung auf die Schiene oder den Neckar und viertens können Projekte der Elektromobilität Zuschüsse erhalten.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks