Home > news > Kontaktlose Energieübertragung – Stand der Technik

Kontaktlose Energieübertragung – Stand der Technik

Wirklich neue Techniken sind selten geworden. Umso spannender sind anwendungsorientierte Weiterentwicklungen lange vorhandener Grundprinzipien wie bei der berührungslosen Energieübertragung. Die heute bereits realisierbaren Leistungsübertragungen reichen von wenigen Milliwatt bis zu einigen 100 kW. Mindestens ebenso weit erstreckt sich das Anwendungsspektrum vom Fahrerlosen Transportsystem (FTS) in der Industrie bis zu batteriegespeisten Elektrobussen für die Innenstadt oder Sensoren in der Automatisierungstechnik. Die Technologie ist ideal geeignet für die gleichzeitige Übertragung von elektrischer Energie und Steuerinformationen. Ohne stromführende Schienen oder Kabel steigen bei mobilen Anwendungen die Zuverlässigkeit, die Lebensdauer, die Sicherheit und die mögliche Bewegungsfreiheit

Die eintägige Veranstaltung “Kontaktlose Energieübertragung – Stand der Technik” mit namhaften Referenten unter der Leitung von Dr. Neijla Parspour von der Universität Stuttgart findet am 23. Mai 2012 im Haus der Technik in Essen statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks