Home > news > Österreich: E-Mobility-Provider startet im Sommer

Österreich: E-Mobility-Provider startet im Sommer

Siemens Österreich und der Verbund gründen gemeinsam ein Unternehmen für Elektromobilität. Der neue “E-Mobility-Provider” – so der Arbeitstitel – soll mit 20 Mio. Euro Eigenkapital ausgestattet sein und ein Investitionsvolumen von rund 300 Mio. Euro bis 2020 haben. Der Geschäftsführer und die rund 35 Mitarbeiter werden noch gesucht, im Sommer soll der offizielle Startschuss erfolgen. In den nächsten acht Jahren sollen 80.000 bis 240.000 eAutos unterwegs sein. Das Modell soll sich an den Pauschalangeboten der Mobilfunkbetreiber orientieren. Siemens und Verbund wollen mit guten Beispiel vorangehen und schon in nächster Zeit mehrere Dutzend Elektroautos für den eigenen Fuhrpark anschaffen.

Weitere Hintergrundinformationen zum Status Quo der Elektromobilität, den relevanten Akteuren und Projekten in Österreich liefert Ihnen das Österreich-Special in der Frühjahrsausgabe der NEUEN MOBILITÄT, die am 16. April 2012 erscheint. Sie gehören noch nicht zum Empfängerkreis? Das können Sie mit einem Klick nachholen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks