Home > news > Trittin – Markt für Elektroautos kaputt

Trittin – Markt für Elektroautos kaputt

Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat Teile des “Deutschlandplans” von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier als unglaubwürdig bezeichnet. Als Beispiel nannte er das Versprechen, künftig die Entwicklung und Produktion von Elektroautos zu fördern. Die Ankündigung von Steinmeier zur Förderung von Elektroautos sei unglaubwürdig, machte Trittin im Deutschlandfunk deutlich. “Die SPD hat den Markt für Elektroautos gerade kaputt gemacht. Das Instrument, mit dem sie diesen Markt kaputt gemacht hat, lautet Abwrackprämie. Wenn man heute fünf Milliarden dazu in die Hand nimmt, um Menschen dazu zu bringen, sich ein Auto mit alter Technologie zu kaufen, dann werden diese Leute in den nächsten fünf bis zehn Jahren sich kein neues Auto kaufen, also kein Elektroauto. Man muss sich das klarmachen, die SPD und die CDU haben eine Abwrackprämie gemacht, die – anders als in Frankreich, anders als in den USA – keinerlei ökologische Kriterien haben”, sagte der Grünen-Politiker. Er monierte weiter, “Genau so geht ökologische Modernisierung, geht die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Automobilindustrie nicht.”

Categories: news Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks