Home > news > juwi berät auf dem Weg zum nachhaltigen Fuhrpark

juwi berät auf dem Weg zum nachhaltigen Fuhrpark

Die Energiewende ist in Rüsselsheim ein wichtiges Thema. Seit Jahren beschäftigt sich die gewobau Rüsselsheim, der größte Wohn-Dienstleister vor Ort, mit den verschiedensten Aspekten der Energieeinsparung und Ressourcenschonung. Aktuell hat das BEM-Mitgliedsunternehmen juwi für das kommunale Wohnungsunternehmen eine Strategie zur Umstellung auf einen nachhaltigen Fuhrpark mit Elektrofahrzeugen entwickelt. Diese soll schrittweise erfolgen und auf die speziellen Bedürfnisse des Unternehmens ausgerichtet sein. Neben einer deutlichen Reduzierung von Lärm- und CO2-Emissionen winkt der gewobau durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen auch hohe, positive Aufmerksamkeit.

Die Fahrzeuge der gewobau werden überwiegend als Service-Fahrzeuge eingesetzt. Mit Nutzer-, bzw. Messtechnik gestützter Analyse haben die juwi-Experten den Fuhrpark durchleuchtet und das Potenzial, saubere Elektromobilität in den Fuhrpark zu integrieren, ermittelt. Ergebnis: Der Großteil der durchgeführten Fahrten (88 Prozent) ist kürzer als 5 Kilometer. Die restlichen 12 Prozent liegen zwischen fünf bis zehn Kilometer. Prinzipiell könnte also jedes mit Benzin oder Diesel betriebene Fahrzeug des gewobau-Fuhrparks durch ein eFahrzeug ersetzt werden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks