Home > news > Nissan Leaf erobert Norwegen

Nissan Leaf erobert Norwegen

In nur sechs Monaten hat Nissan in Norwegen 1.000 neue Leaf auf die Straße gebracht. In der Hitliste aller Neufahrzeuge belegt der Leaf den neunten Rang. Elektroautos haben damit aktuell einen Marktanteil von zwei Prozent in Norwegen erobert. Ein Ergebnis, das auch durch staatliche Fördermaßnahmen zustande kam. So ist Norwegen das europäische Land mit den umfangreichsten Unterstützungen beim Kauf eines Elektrofahrzeugs: Weder Mehrwertsteuer (25 Prozent) noch Neuwagensteuer werden erhoben. Darüber hinaus parken die Eigentümer von Elektroautos kostenlos, sind von Mautgebühren befreit und dürfen im Stadtgebiet von Oslo sogar die Busspuren benutzen, die sonst für normale Pkw gesperrt sind. Und: In der norwegischen Hauptstadt sind bereits 3.500 öffentliche Ladestationen installiert, viele davon können kostenlos genutzt werden. Das sind aktive Zeichen, die man sich hierzulande nur wünschen kann.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks