Home > news > Mit Smartphones zu Bus, Bahn und Elektroauto

Mit Smartphones zu Bus, Bahn und Elektroauto

Am Donnerstag hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer gemeinsam mit der Sächsischen Energieagentur und den Stadtwerken Leipzig auf dem 5. Weltverkehrsforum das Projekt “Mit Smartphones zu Bus, Bahn und Elektroauto” vorgestellt. “Unsere sächsischen Partner zeigen, wie durch die Einbindung von “Smartphones” und einer umfassenden Mobilitätskarte die Abrechnung der Aufladung von Elektrofahrzeugen vereinfacht werden kann. Gleichzeitig wird durch das System eine stärkere Verknüpfung zwischen Individualverkehr und öffentlichem Nahverkehr erreicht”, so Ramsauer.

“Für dieses neue gemeinsame Programm von vier Bundesressorts stellt die Bundesregierung 180 Millionen Euro bereit. Zusammen mit den Ressorts für Wirtschaft, Umwelt und Forschung wollen wir die Elektromobilität als Gesamtsystem weiter verbreiten und innovative Technologien und Lösungen im Alltagsgebrauch testen. Ich freue mich, dass die Region Leipzig als ein wichtiger Produktionsstandort der Automobilindustrie Teil der erfolgreichen Schaufensterbewerbung der Bundesländer Bayern und Sachsen ist”, sagte Ramsauer weiter.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks