Home > news > On-Board Metering: Verbundprojekt realisiert neues Infrastrukturkonzept

On-Board Metering: Verbundprojekt realisiert neues Infrastrukturkonzept

Eine bezahlbare Infrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung für die flächendeckende Nutzung von Elektrofahrzeugen. VOLTARIS, Experte für Messstellenbetrieb, Smart Metering und Energiedatenmanagement, implementiert jetzt zusammen mit weiteren Projektpartnern eine innovative Gesamtlösung für die Bereitstellung sowie das Messen und Abrechnen von elektrischer Energie für Elektrofahrzeuge. Die erste Phase des von ubitricity initiierten On-Board Metering (OBM)-Projekts wird gerade erfolgreich abgeschlossen. Für die kommende Jahreshälfte ist der Start der zweiten Projektphase mit einem Praxistest geplant.

On-Board Metering ermöglicht die mobile Messdatenerfassung direkt im Fahrzeug oder im Ladekabel. Neben der notwendigen Messtechnik werden spezielle Systemsteckdosen als Anschlusspunkte an das Stromnetz genutzt. Diese Steckdosen sind besonders kostengünstig in der Anschaffung und verursachen – im Gegensatz zu herkömmlichen Ladesäulen – keine laufenden Kosten, da die erforderlichen Komponenten der Mess- und Kommunikationstechnik nur einmal im Auto und nicht an jeder möglichen Ladestelle im Stromnetz benötigt werden. In Verbindung mit präzisen Messdienstleistungen, sicherer Kommunikation, zuverlässiger Datenverarbeitung und effizienter Abrechnung werden so alle wesentlichen Voraussetzungen einer umfassenden Infrastrukturlösung für Elektromobilität erfüllt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch im BEM-Fachmagazin NEUE MOBILITÄT.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks