Home > news > Umzug der BEM-Landesvertretung Bayern

Umzug der BEM-Landesvertretung Bayern

“Ich freue mich, dass wir nach dem Umzug von Ingolstadt nach München nun auch in der bayerischen Hauptstadt vertreten sind und die hier vorhandenen Potenziale im Bereich Elektromobilität weiter ausbauen können. Mit unserem Mitgliedsunternehmen e-mocom haben wir einen innovativen Partner an unserer Seite, der in seinem Showroom bereits jetzt die gesamte Bandbreite der Neuen Mobilität präsentiert”, so BEM-Vorstand Michael Hofmann.

Seit Mai 2012 leiten Chaya Chatterjee und Frank Hiemer die BEM-Landesvertretung. “Es freut uns sehr, dass wir nun als Landesvertretung Bayern noch stärker mit dem BEM verbunden sind, als “nur” als Mitglied. Wir durften in der Vergangenheit selbst erfahren, wie sehr der BEM uns Unternehmer unterstützen kann und dass der BEM mehr ist, als ein normaler Verband. Einer, der wirklich bewegt. Gemeinsam mit dem Team in Berlin möchten wir uns künftig dafür einsetzen, dass das Umdenken in vielen Köpfen erfolgt und wir die Elektromobilität schneller auf die Straße bringen können”, erklärt Chaya Chatterjee.

Und Frank Hiemer ergänzt: “Unser Ziel ist es, uns für die Elektromobilität in Bayern weiter und stärker einzusetzen – über das Engagement unseres Showrooms hinaus. Elektromobilität ist keine Zukunftsvision – sie ist bereits Realität. Als Landesvertretung möchten wir dazu beitragen, dass auch auf unternehmerischer und politischer Seite die Maßnahmen ergriffen und Rahmenstrukturen geschaffen werden, die den Systemwechsel hin zu einer Neuen Mobilität beschleunigen.”

Weitere Informationen zu den Landesvertretungen des Bundesverbands eMobilität finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks