Home > news > e-miglia 2012: Tag der Entscheidung

e-miglia 2012: Tag der Entscheidung

DSC_0102Herzlichen Glückwunsch an die Sieger..!

Nach zwei hoch anspruchsvollen Bergetappen wartete gestern zum Abschluss der Rallye noch ein weiteres Highlight auf die Teilnehmer. Am Vormittag mussten auf gut 100 Kilometern zwei Pässe bewältigt werden. Neben der anspruchsvollen Streckenführung stellte das Wetter eine zusätzliche Herausforderung dar, hatte es doch zum ersten mal geregnet. Und das in Strömen. Scheibenwischer und Lüftung wurden damit zu zusätzlichen Stromfressern. Dennoch wurden die Pässe, darunter der Julierpass, auf dem gut 1.400 Höhenmeter zu bewältigen waren, von allen Teilnehmern gemeistert.

Zum Abschluss wurde den Fahrern als Belohnung für die Strapazen der letzten Tage noch einmal mit ausreichend Saft in den Akkus eine Fahrt über den gleichsam anspruchsvollen wie atemberaubenden Maloja-Pass mit seinen kristallblauen Seen, hohen Gipfeln und tiefen Schluchten geboten. Nach diesem letzten Höhepunkt über 46 Kilometer fuhr das gesamte Feld geschlossen zum Zieleinlauf in den Ortskern von St. Moritz. Bei Sekt und Selters wurde hier jedes einzelne Team persönlich von zahlreichen Schaulustigen in Empfang genommen. Am Abend folgte dann die große Siegerehrung mit Festbankett: den Gesamtsieg konnte sich das Team Haslreiter / LG Solar im Tesla Roadster sichern, auf Platz zwei und drei kamen die beiden TÜV SÜD Teams in der Mercedes Benz A-Klasse E-Cell und einem BMW Mini E. Klasse 1 und 2 gewann das Swisslife Zerotracer Racing Team im Zerotracer und der Effizienzpreis für den geringsten Energieverbrauch auf der Strecke ging an das Team Twike Young Engineers im Twike Active.

Nach fünf spannenden und abwechslungsreichen Tagen feierten Teams und Organisatoren gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden. Der BEM gratuliert allen Teilnehmern – darunter die BEM-Mitgliedsunternehmen TÜV SÜD, Energiebau, m+p consulting sowie Schletter – zur erfolgreichen Überquerung der Alpen. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr..!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks