Home > news > Opel forscht in Sachen Mobilität der Zukunft

Opel forscht in Sachen Mobilität der Zukunft

Bereits zum zweiten Mal hat die Wirtschaftsförderung Rhein Main das BEM-Mitgliedsunternehmen Opel als Botschafter für den Technologiestandort Rhein Main ausgewählt. Im Rahmen des Projekts Xplore FrankfurtRheinMain informierte sich jetzt eine internationale Gruppe von 20 jungen Journalisten aus 16 Nationen und fünf Kontinenten, an welchen Themen Opel für die Mobilität der Zukunft im Europäischen Zentrum für alternative Antriebe in Mainz-Kastel forscht und entwickelt. Dort leisten rund 250 Ingenieure seit 15 Jahren Pionierarbeit zur Sicherung nachhaltiger Mobilität, sowohl in der Forschung als auch bei der Arbeit an konkreten Produkten wie dem Opel Ampera. Die Wirtschaftsförderung Rhein Main hatte die Adam Opel AG mit ihrem Innovationszentrum für alternative Antriebe in das Programm für die internationale Gruppe aufgenommen und unterstreicht damit die Bedeutung des Unternehmens auch über die Region hinaus.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks