Home > news > Internationaler Fachkongress zum Thema Nachhaltige Mobilität

Internationaler Fachkongress zum Thema Nachhaltige Mobilität

Bereits heute entfallen auf den Transportsektor 20 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs und 60 Prozent des weltweit geförderten Öls, auch die Anzahl der Fahrzeuge wird bis zur Mitte des Jahrhunderts weltweit von derzeit 900 Millionen auf zwei Milliarden ansteigen. In diesem Zusammenhang ensteht die Notwendigkeit neue Formen der Mobilität zu fördern, welche die Nachhaltigkeit und erneurbare Energien in den Vordergrund stellen, um eine grünere Zukunft zu sichern. Mit diesem Ziel organisiert die Messe Bozen die Fachmesse für nachhaltige Mobilität – die Klimamobility – die vom 20. bis 22. September 2012 in Bozen, Südtirol – Italien stattfindet. Auf der Informationsplattform treffen sich rund 8.000 Fachbesucher und Experten aus dem Sektor der Elektro-, Hybrid- und Wasserstofffahrzeuge.

Klimamobility wird von einem attraktiven Rahmenprogramm begleitet. Dazu gehören ein internationaler Fachkongress, auf dem sich Experten über Tendenzen und Perspektiven der nachhaltigen Mobilität austauschen werden, und ein Testbereich der die Möglichkeit bietet, Elektrofahrzeuge aller Art direkt vor Ort auszuprobieren. Unter den internationalen Referenten sind unter anderem Pietro Menga, Präsident der italienischen Kommission für Elektrofahrzeuge, Hybrid und Brennstoffzellen (CIVES), Kurt Sigl, Präsident Bundesverband eMobilität e.V., Martha Loleit, wissenschaftliche Mitarbeiterin Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Paolo Gandolfi, Landrat für Mobilität der Stadt Reggio Emilia und Constantin Schirmer, Projektleiter Bayern Innovativ GmbH u.v.m.

Der BEM verfügt über ein Kontingent an Gasttickets. Kontaktieren Sie bei Interesse bitte direkt Alexander Böhm in der BEM-Hauptgeschäftsstelle.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks