Home > news > Der Vatikan setzt aktives Zeichen für eMobilität

Der Vatikan setzt aktives Zeichen für eMobilität

Renault lässt den Papst elektrisch fahren. Auf Basis eines Kangoo Maxi Z.E. wurde ein batteriebetriebenes Fahrzeug mit Extraausstattung entwickelt. Aber nicht nur der Papst zeigt, wie es geht: Die Gendarmerie des Vatikans benützt bereits zwei Elektro-Smarts und das Presseamt ein eAuto der italienischen Firma NWG. Mehr zum Engagement des Vatikans finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks