Home > news > Die German E-Cars und ZF starten gemeinsames EVD1-Projekt

Die German E-Cars und ZF starten gemeinsames EVD1-Projekt

Integration der kundeneigenen Komponenten in bestehende Fahrzeugkonzepte gehört schon lange zum breiten Leistungsspektrum des BEM-Mitgliedsunternehmens German E-Cars. Nach dem Projekt mit Siemens, steht nun das zweite Elektro-Erprobungsfahrzeug für die ZF AG aus dem EVD1-Projekt (Electric Vehicle Drive 1. Generation) kurz vor der Auslieferung.

Der vom Friedsrichshafener Unternehmen entwickelte Asynchron-Elektromotor mit einem zweistufigen Getriebe wurde erfolgreich in das bereits bestehende Konzept des Fahrzeugmodells STROMOS integriert und eignet sich hervorragend für das bevorstehende Erprobungsvorhaben. Das auffällige Unterscheidungsmerkmal zum Innenraum des Basis-STROMOS und zum ersten Erprobungsfahrzeug ist eine optimierte Drehscheibe für die Gangwahl, die ein komfortableres Bedienen des Elektroautos ermöglicht.

Das Projekt EVD1 beinhaltete die Themen der Integration des beigestellten Antriebes und des Aufbaus des Elektrofahrzeuges. Neues Design des Motorraums für die Auslegung der Kundenkomponenten war erst der Anfang. Aufwendige Entwicklungsarbeiten betreffend mechanischer Konstruktion, Hardware, Software und Kabelbaumplanung waren zu leisten. Die Anpassung der Fahrzeugsteuerung sowie das Ausrüsten des STROMOS mit einer notwendigen Messtechnik ermöglichen den reibungslosen Testablauf im Fahrzeug.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks