Home > news > Toyota testet neues Verkehrssystem Ha:mo

Toyota testet neues Verkehrssystem Ha:mo

Der japanische Autohersteller Toyota hat mit Tests seines neuen Verkehrssystems “Ha:mo” begonnen. Das Projekt soll den Nutzern optimale Transportlösungen auf Grundlage von Verkehrsinformationen bieten. Dafür werden im japanischen Toyota City – die Region, in der Toyota seinen Hauptsitz hat – vier Carsharing-Stationen eingerichtet. Dort können Nutzer einsitzige Elektrofahrzeuge leihen.

Für den Beginn der Testphase stehen die Elektrofahrzeuge rund 100 Studenten und Mitarbeitern der Universität Chukyo zur Verfügung. Die Kleinstfahrzeuge lassen sich per Smartphone reservieren, Zugang zu den Autos finden die teilnehmenden Personen mit einer persönlichen Karte. Im Laufe der Zeit sollen bis zu zehn Carsharing-Stationen und rund 100 Elektrofahrzeuge von Toyota angeboten werden. Auch die Zahl der Testpersonen soll auf bis zu 1.000 steigen. Ziel ist eine nutzer- und städtefreundliche Mobilitätslösung in großen Städten.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks