Home > news > Elektromobilität und Gesundheitstourismus

Elektromobilität und Gesundheitstourismus

Die Kurbäder am Teutoburger Wald werden elektromobil. Mit eMobilitäts-Urlauben, Trainingscamps mit Pedelecs und eScootern oder auch elektromobil befahrbaren Kurparks wollen sie sich als innovative Gesundheitsregion profilieren. Das sind erste Ergebnisse des von der EU geförderten Projektes “Elektrisch bewegt”.

Die Elektromobilität könnte dem Teutoburger Wald in mehrfacher Hinsicht nutzen, ist Dr. Klaus Schafmeister, Projektleiter beim Kreis Lippe, überzeugt. Dazu zählen die Lärmreduktion, eine verbesserte Luftqualität und das Angebot für Kurgäste, sich vor Ort bequem und umweltfreundlich bewegen zu können. Geplant sind in den Orten unter anderem Mobilitätshäfen, an denen sich Gäste und Bürger die Fahrzeuge leihen können, eine Anpassung der Fußgängerzonen und Kurparks sowie speziell zugeschnittene Urlaubsangebote.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks