Home > news > SafeEmobility 2013: Herausforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit

SafeEmobility 2013: Herausforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit

Alternative Fahrzeugantriebe bieten dem Entwicklungsingenieur neue konzeptionelle Spielräume – beinhalten aber auch eine Vielzahl von Herausforderungen. Mit dem Ziel einer schnellen Markteinführung von Elektro- und Hybridfahrzeugen stehen für die Hersteller und Zulieferer insbesondere Fragestellungen der Sicherheit und Zuverlässigkeit auf der Agenda.

Wenn die Kunden bereit sein sollen, in Elektro- und Hybridfahrzeuge zu investieren, ist es essentiell, ein Sicherheits- und Zuverlässigkeitsniveau nach heutigem Stand der Technik zu gewährleisten. In diesem Sinne gilt es, sowohl die Zuverlässigkeit im Betrieb als auch die chemische, elektrotechnische und mechanische Sicherheit in Unfallsituationen unter Berücksichtigung der aktiven und passiven Sicherheitsaspekte zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung vom 18. bis 19. Juni 2013 in Karlsruhe finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks