Home > news > Stuttgart: car2go startet mit 300 eAutos

Stuttgart: car2go startet mit 300 eAutos

Stuttgart wird zum Testfeld für Carsharing und Elektromobilität: Mit einer Carsharingflotte aus 300 batteriebetriebenen Smarts von car2go, einem Netz von 500 Ladestationen der ENBW und der Mobilitätsplattform moovel, die den Benutzern künftig das jeweils passende Verkehrsmittel für eine bestimmte Strecke aufzeigt. „Das Konzept ist ein Beispiel dafür, wie vernetzte Mobilität künftig funktionieren wird“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Vor allem aber solle Elektromobilität für alle Verbraucher erfahrbar werden: „Ich erhoffe mir dadurch den Schub, der bisher ausgeblieben ist.“

Die Elektroautos kann jeder unkompliziert ausleihen, der sich einmalig bei car2go registriert hat. Durch einen Chip am Führerschein wird das Fahrzeug geöffnet, das zuvor entweder zufällig entdeckt oder übers Internet geortet wurde. Die Fahrt wird auf die Minute genau abgerechnet, das Zurückbringen des Fahrzeugs ist nicht notwendig.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks