Home > news > Erste Datenbank zu privaten Förderzuschüssen für eFahrzeuge

Erste Datenbank zu privaten Förderzuschüssen für eFahrzeuge

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Wer heute schon dabei sein will, muss allerdings meist tief in die Tasche greifen, denn Elektrofahrzeuge, allen voran Elektroautos, sind in der Regel um einiges teurer als vergleichbare Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Clever, wer sich informiert, denn was viele Menschen nicht wissen: Zahlreiche Institutionen geben private Zuschüsse für den Kauf von elektrischen Antrieben.

Das umfassende Branchen- und Informationsportal für angewandte Elektromobilität eMobilitätOnline.de nimmt dies zum Anlass, die erste deutsche Datenbank für private Förderzuschüsse für Elektrofahrzeuge aufzubauen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das BEM-Mitgliedsunternehmen weitet damit seinen reichhaltigen Service aus und bietet allen Interessierten neben aktuellen News, interessanten Experteninterviews, einem umfangreichen Kompetenzatlas relevanter Unternehmen, einer Wissensdatenbank namens Emobilversity sowie einem praktischen Versicherungstarifrechner für Elektrofahrzeuge nun auch wertvolle Förder-Tipps, die bares Geld sparen helfen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks