Archiv

Artikel Tagged ‘Adam Opel AG’

eMobilität: Forscher untersuchen Langstreckeneignung

13. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Arbeitsgruppe für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik der RU Bochum forscht zusammen mit dem BEM-Mitglied Opel und Delphi an der Langstreckentauglichkeit von Elektrofahrzeugen. „Wir testen verschiedene vorhandene Technologien, um das Reichweitenproblem in der praktischen Anwendung zu überwinden“, so Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis der RU Bochum. Dabei gehe es neben technischen Aspekten auch um sozioökonomische Gesichtspunkte, etwa die Technologieakzeptanz potenzieller Käufer. Das Projekt „Innovationen für eine nachhaltige Mobilität, Elektromobilität: Alltagstauglichkeit von Elektromobilität – Langstreckeneignung und –akzeptanz“ wird seit März für einen Zeitraum von 27 Monaten vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert.

BEM-Präsident fährt Opel Ampera

17. April 2012 Juliane Keine Kommentare
Fahrzeugübergabe

Bildunterschrift: BEM-Präsident Kurt Sigl und Dylan Mackay, Geschäftsführer Autohaus Opel-Hetzer, Sefa Yakar, Verkaufsberater Gewerbe- und Flottenkunden sowie Juliane Girke PR-Referentin des BEM bei der Fahrzeugübergabe

BEM-Präsident Kurt Sigl ist nun seit gestern mit seinem neuen Opel Ampera im Auftrag der Neuen Mobilität unterwegs. „Ich freue mich insbesondere darüber, dass allein bei dieser Fahrzeugübergabe gleich drei unserer Mitgliedsunternehmen involviert waren. Im Rahmen der Mitgliedschaft der Adam Opel AG im Bundesverband eMobilität haben wir die Möglichkeit gehabt, den Ampera zu Sonderkonditionen zu beziehen. Das gesamte Leasing wird über unser Mitglied Athlon Car Lease abgewickelt und übergeben und organisiert wurde alles von einem unserer ersten Mitgliedsunternehmen – dem Berliner Autohaus Opel-Hetzer“, so Sigl gestern bei der Übergabe in Berlin.

“Selten habe ich mich auf ein neues Fahrzeug so gefreut. Wir müssen endlich raus aus den Kongressen, Symposien und Fachveranstaltungen – raus auf die Straßen. Opel macht es mit der Markteinführung seines elektrischen Serienfahrzeugs vor – um hier nur ein aktuelles Beispiel zu nennen. Ich freue mich darauf, künftig alle meine Termine mit dem Ampera abdecken zu können und damit aktiv ein Zeichen zu setzen. Denn eines ist klar: eMobilität ist bereits heute alltagsfähig.”

Weitere Bilder der Fahrzeugübergabe finden Sie hier.