Archiv

Artikel Tagged ‘Automechanika Frankfurt’

BEM-Forum Neue Mobilität

2. September 2014 Juliane Keine Kommentare

In zwei Wochen beginnt die Automechanika in Frankfurt. Das sollten Sie nicht verpassen..! Als Partner der Automechanika verfügen wir über ein großes Kontingent an Freikarten für die Messe. Bitte kontaktieren Sie hierfür Klaus Bergerfurth in der BEM-Hauptgeschäftsstelle.

“Der kommunikative BEM-Lounge-Bereich nimmt eine zentrale Rolle in der Sonderausstellung Mobilität der Zukunft in Halle 10 ein”, so Christian Heep, Vizepräsident beim BEM und ergänzt: “Unsere enge Kooperation mit der Messe Frankfurt ermöglicht uns auch in diesem Jahr eine wirkliche Erlebniswelt Elektromobilität darzustellen. Vor diesem Hintergrund haben wir erneut die Möglichkeit, unseren zahlreichen Mitgliedsunternehmen und Partnern eine attraktive Plattform bieten zu können. Insbesondere die internationale Ausrichtung der Messe ist ein entscheidender Faktor, um zu zeigen, welche Innovationskraft und Leistungsbereitschaft für eine Neue Mobilität sich in den Reihen unserer Mitgliedsunternehmen bündelt.”

Direkt neben der BEM-Lounge finden vom 16. bis 18. September im Vortrags-Areal der Halle 10 verschiedene Veranstaltungen rund um die Themenvielfalt der Neuen Mobilität in Verbindung mit Erneuerbaren Energien statt. Der 18. September steht ganz im Zeichen der innovativen BEM-Mitgliedsunternehmen. Von 11.00 bis 17.00 Uhr erfahren Sie in einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm im Rahmen des BEM-Forums Neue Mobilität u.a. mehr über den Einsatz von Elektrofahrzeugen im Alltag, unterschiedliche Ladesysteme, die aktuelle Entwicklung im Bereich Batterietechnologie, politische Hintergründe sowie wegweisende Marketingansätze im Bereich Elektromobilität. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Automechanika 2014: Vorträge und Panel-Diskussionen

29. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Direkt neben der BEM-Lounge finden vom 16. bis 18. September im Vortrags-Areal der Halle 10 verschiedene Veranstaltungen rund um die Themenvielfalt der Neuen Mobilität in Verbindung mit Erneuerbaren Energien statt. Den Anfang macht am ersten Messetag von 13.00 bis 16.30 Uhr das StorageForum des BEM-Mitgliedsunternehmens SolarAllianz. Ziel der Vortragsreihe ist es, allen interessierten Teilnehmern einen Einblick in die Möglichkeiten der Speichertechnologie im Gesamtsystem eines Haushaltes, insbesondere im Zusammenspiel mit eMobilität zu verschaffen. Neben interessanten Fachvorträgen bietet das StorageForum insbesondere auch Raum für kritische Diskussionen.

Am 17. September nutzt die Wirtschaftsförderung Frankfurt die attraktive Plattform für ihre internationale Konferenz „The Future of Urban Mobility in European Cities“. Ab 15.00 bis 17.00 Uhr wird mit verschiedenen Branchen-Experten über die Zukunft der urbanen Mobilität in Europa debattiert. Anhand konkreter Fallbeispiele wie etwa den eMobilitätsstrategien in Oslo und Stockholm und dem Einsatz von Elektrofahrzeugen auf dem Frankfurter Flughafen wird das Thema praxisnah beleuchtet. Im Anschluss daran findet am selben Abend die Frankfurter eMobile Runde des Bundesverbands eMobilität im Forum und in der BEM-Lounge statt. Wie gewohnt, steht hier der Austausch mit den Köpfen der eMobilitäts-Branche im Mittelpunkt.

Der 18. September steht ganz im Zeichen der innovativen BEM-Mitgliedsunternehmen. Von 11.00 bis 17.00 Uhr erfahren Sie in einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm im Rahmen des BEM-Forums Neue Mobilität u.a. mehr über den Einsatz von Elektrofahrzeugen im Alltag, unterschiedliche Ladesysteme, die aktuelle Entwicklung im Bereich Batterietechnologie, politische Hintergründe sowie wegweisende Marketingansätze im Bereich Elektromobilität.

Auftaktveranstaltung der Automechanika Frankfurt

2. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Automobilindustrie ist auf allen globalen Märkten ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Die Wettbewerbsfähigkeit in diesem hochkompetitiven Wirtschaftssegment wird nicht zuletzt durch Innovationsvorsprünge im Bereich Antriebstechnologien und Energieeffizienz, kundenorientiertes Design sowie die richtige Digitalisierungsstrategie gesichert. Die Innovationszyklen passen sich hierbei an die sich stetig ändernden gesellschaftlichen Wertevorstellungen und Kundenbedürfnisse sowie dem digitalen Fortschritt des 21. Jahrhunderts an. Auf welchem Innovationsgrad bewegt sich die Automobilindustrie heute? Welche neuen Kundenbedürfnisse gibt es zu berücksichtigen? Wie sehen die Mobilitätskonzepte der Zukunft aus und wie lässt sich das Auto in unser digitalisiertes Leben integrieren? Und bieten alternative Antriebssysteme eine wirkliche Alternative zum klassischen Verbrennungsmotor? Zum Auftakt der diesjährigen Automechanika wird die ZEIT KONFERENZ Automotive am 15. September 2014 in Frankfurt am Main diese und weitere Fragestellungen mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

ZEIT KONFERENZ Automotive – The Future of Mobility

24. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Automobilindustrie ist auf allen globalen Märkten ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Die Wettbewerbsfähigkeit in diesem hochkompetitiven Wirtschaftssegment wird nicht zuletzt durch Innovationsvorsprünge im Bereich Antriebstechnologien und Energieeffizienz, kundenorientiertes Design sowie die richtige Digitalisierungsstrategie gesichert. Die Innovationszyklen passen sich hierbei an die sich stetig ändernden gesellschaftlichen Wertevorstellungen und Kundenbedürfnisse sowie dem digitalen Fortschritt des 21. Jahrhunderts an. Auf welchem Innovationsgrad bewegt sich die Automobil-industrie heute? Welche neuen Kundenbedürfnisse gibt es zu berücksichtigen? Wie sehen die Mobilitätskonzepte der Zukunft aus und wie lässt sich das Auto in unser digitalisiertes Leben integrieren? Und bieten alternative Antriebssysteme eine wirkliche Alternative zum klassischen Verbrennungsmotor? Zum Auftakt der diesjährigen Automechanika wird die ZEIT KONFERENZ Automotive am 15. September 2014 in Frankfurt am Main diese und weitere Fragestellungen mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Magazin NEUE MOBILITÄT erscheint zur Automechanika Frankfurt

19. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die NEUE MOBILITÄT hat im Laufe der letzten Monate einen umfassenden Relaunch durchlaufen: vom reinen Fachmagazin hin zu einem Magazin, das sich vermehrt auch in Richtung Endkunde öffnet. Neben einer deutlich höheren Auflage und einem angepassten Anzeigenkonzept gibt es vor allem inhaltliche Neuerungen: Dazu zählen u.a. ein ausführliches Glossar, interessante Wissensrubriken, persönliche Fahrberichte und Fahrzeug-Tests sowie praktische Alltagstipps rund um den Themenkomplex Energie- und Mobilitätswende. Die nächste Print-Ausgabe der NEUEN MOBILITÄT erscheint am 12. September 2014 pünktlich zur diesjährigen Automechanika in Frankfurt, bei der in diesem Jahr eine ganze Halle der Mobilität der Zukunft gewidmet ist.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Buchungsmöglichkeiten, Angaben zu den Erscheinungsterminen sowie zum Themenplan 2014/2015 finden Sie in den aktuellen Mediadaten, die Sie sich hier herunter laden können.

Lautlos auf den Spuren der Autopionierin Bertha Benz

16. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die vierte Bertha Benz Challenge vom 19. bis 21. September 2014 startet auch in diesem Jahr wieder von der Automechanika Frankfurt – und zwar direkt von der Halle 10, die die Messe Frankfurt komplett der Mobilität der Zukunft gewidmet hat. So wie Bertha Benz damals den Übergang von der Pferdekutsche zum Automobil einläutete, möchte die nach ihr benannte Bertha Benz Challenge den Übergang vom konventionellen Verbrenner zum nachhaltigen Fahrzeug der Zukunft einläuten.

Die Etappenstops der diesjährigen Fahrt sind der Ehrenhof des Mannheimer Schlosses, der Universitätsplatz in der Heidelberger Fußgängerzone, der Ehrenhof des Bruchsaler Schlosses, der Marktplatz in der Pforzheimer Fußgängerzone, der Garten des Schwetzinger Schlosses und als Highlight zwei schnelle, aber lautlose Runden über den F1-Kurs des Hockenheimrings im Rahmen der Superbike IDM. Alle Informationen rund um die Teilnahmemöglichkeiten bei der Bertha Benz Challenge finden Sie hier.

Aus- und Weiterbildungsangebot auf der Automechanika

20. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Vom 16. bis 20. September 2014 finden Schüler, Auszubildende, Lehrer und Beschäftigte des Kfz-Gewerbes vielfältige Informationen und Angebote zum Thema Aus- und Weiterbildung auf der Automechanika in Frankfurt. In der Galleria, dem gläsernen Kuppelbau zwischen Halle 8 und 9 haben diejenigen, die sich für einen Beruf im Kfz-Gewerbe interessieren, nicht nur die Möglichkeit, alles zu den einzelnen Berufen zu erfahren, sondern dürfen selbst „ran ans Auto“, beispielsweise an einer Karosse dengeln, ein Auto lackieren, schweißen, ausbeulen uvm.

In insgesamt elf Workshops, die sich an Mitarbeiter von Unfall-Instandsetzungsbetrieben, Kfz-Sachverständige sowie an Berufsschullehrer und Ausbilder überbetrieblicher Ausbildungsstätten richten, wird nahezu die komplette Prozesskette der Unfallschaden-Instandsetzung abgedeckt. Darunter auch ein dreistündiger Workshop für Arbeiten an Hochvolt-Systemen für Hybrid- und Elektroantriebe. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich. Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Weiterbildungen sowie das Anmeldeformular sind im Internet finden Sie hier.