Archiv

Artikel Tagged ‘Autovermietung’

Hertz vermietet BMW i8

15. Juli 2015 Juliane Keine Kommentare

Die Hertz Autovermietung bietet ab August 2015 in der Schweiz den BMW i8 an. Neben dem Hybrid-Sportwagen können auch der BMW i3, der Audi A3 e-tron und der Volvo V60 Plug-in angemietet werden. Gerade Unternehmen in der Schweiz entscheiden sich vermehrt, ihre Geschäftsfahrzeuge zu mieten. Im Gegensatz zu Kauf- und Leasingangeboten zeichnen sich Mietangebote vor allem durch hohe Flexibiliät und ein attraktives Kosten-Nutzen-Verhältnis aus. Es gibt bei Hertz keine Kündigungsfrist und die Kaution sowie das Restwert-Risiko eines Leasingangebots entfallen.

Mit über 40 Stationen in der Schweiz gehört Hertz zu den festen Größen der Autovermietung. Das Unternehmen engagiert sich laut eigenen Angaben für nachhaltige Mobilität und unterstützt Automieter mit entsprechender Beratung darin, ökologische Modelle zu testen. „Uns ist es wichtig, dass unsere Kunden ungezwungen erste Erfahrungen mit der neuen Technologie und dem revolutionären Fahrspaß sammeln können“, erklärt Hertz-Marketingleiter, Roberto Delvecchio. Weitere Informationen rund um das eAuto-Mietangebot finden Sie hier.

Hertz erweitert eAuto-Angebot

9. Januar 2013 Juliane Keine Kommentare

Der Autovermieter Hertz weitet das Angebot an Elektrofahrzeugen aus. Die emissionsfreien Autos stehen künftig auch in Italien zur Verfügung. Genauer gesagt in Mailand. Dort bietet Hertz jetzt auch Fahrzeuge vom Typ Nissan Leaf an. Das Elektrofahrzeug steht dort zur Stunden- und Tagesmiete am Hauptbahnhof der norditalienischen Mode- und Medienstadt bereit. Damit ist Hertz nun in etlichen Metropolen mit Elektroautos vertreten. Die Autos fahren bereits durch Rom, Paris, London, New York und Washington.

Opel Ampera ab sofort als Mietwagen bei Europcar

25. Mai 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Opel Ampera ist ab sofort als Mietwagen bei Europas führendem Autovermieter Europcar erhältlich. Das gaben Opel und das Mietwagenunternehmen diese Woche bekannt. Bereits seit Anfang März können Europcar-Kunden das Elektroauto in Amsterdam ausleihen, ab sofort steht der Ampera auch in Frankfurt am Main und Brüssel als Mietwagen bereit. Die Kooperation, die das BEM-Mitglied und Europcar im vergangenen Jahr vereinbart haben, umfasst zunächst 30 Exemplare des Ampera. Eine Vergrößerung der Ampera-Mietwagenflotte und Ausweitung auf weitere Städte und Länder in Europa ist noch in diesem Jahr möglich.

„Wir sind froh, unseren Kunden ab sofort den Opel Ampera als Mietwagen anbieten zu können und so der Elektromobilität zu weiterer Verbreitung zu verhelfen. Mit seinem einzigartigen Batteriekonzept und der Reichweitenverlängerung ist der Ampera zudem wie geschaffen für den Mietwagenmarkt. Die Partnerschaft mit Opel zeigt einmal mehr unser Bestreben, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, umweltbewusster zu handeln – indem wir Ihnen die Wahl lassen“, so Roland Keppler, CEO der Europcar-Gruppe.

Europcar startet mit Citroën C-Zero

27. Dezember 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Autovermieter Europcar hat mit dem Citroën C-Zero das erste Elektrofahrzeug in seine Flotte aufgenommen. Ab sofort sind die Autos auf Deutschlands größter Nordseeinsel Sylt im Einsatz. Erste, interne Erfahrungen mit dem Thema Elektromobilität hat Europcar bereits im Allgäu und in der Modellregion Rhein-Ruhr gemacht. Roland Keppler, Geschäftsführer von Europcar, versteht sein Unternehmen als innovativen Mobilitätsdienstleister. “Das bedeutet auch, die Markteinführung neuer Mobilitätslösungen mit voran zu treiben. Mit der Einführung der Citroën C-Zero gehören wir hinsichtlich Elektromobilität eindeutig zu den first movern in der Autovermietbranche und setzen damit auch in puncto Nachhaltigkeit ein Zeichen. Elektromobilität ist ein Zukunftstrend. Daran wollen wir unsere Kunden teilhaben lassen, indem sie bei uns Elektroautos ausprobieren können.” Die Miete des Viersitzers kostet bei einer Anmietung von einem bis zwei Tagen 49 Euro pro Tag, je länger das eAuto gemietet wird, desto günstiger wird es. Acht Tage kosten laut Europacar 30 Euro pro Tag. Der Kunde erhält das Fahrzeug in vollgeladenem Zustand und kann dieses leer wieder abgeben oder zwischendurch kostenfrei per RFID-Karte an einer Ladesäule aufladen.

Hertz nimmt eAutos von BYD ins Programm

16. August 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Autoverleiher Hertz hat in China zum ersten mal ein Elektroauto in seine Leihwagenflotte aufgenommen. Einem Bericht der China Car Times zufolge wird Hertz das Elektroautomodell E6 von BYD zunächst in Shenzhen anbieten, da die Stadt beträchtliche Subventionen für Elektroautos gewährt. Es wird erwartet, dass der Autoverleiher dieses Modell jedoch langfristig auch in ganz China in den Verleih aufnehmen wird. Bislang hat BYD vor allem Shenzhens Taxiunternehmen mit dem E6 beliefert.

London: Hertz vermietet den i-MiEV

25. April 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Autovermieter Hertz hat zwei Mitsubishi i-MiEV in seinen Fuhrpark in London aufgenommen. Im Laufe des Jahres sollen in Großbritannien laut Unternehmen weitere folgen. Rund um London wurden dafür 16 Schnellladestationen von Hertz aufgestellt. Neil Cunningham, Managing Director von Hertz in Großbritannien, erklärte, dass man die Elektroauto-Strategie künftig auch auf weitere europäische Metropolen ausweiten wolle. Hertz versucht sein eAuto-Konzept für die Verbraucher so einfach wie möglich zu gestalten. So steht den Kunden rund um die Uhr ein technischer Support an der Seite. Darüber hinaus haben die eAuto-Fahrer auch die Möglichkeit an den über 1.300 öffentlichen Ladestationen zu tanken, die im Rahmen des Source London Programms bis Ende 2013 installiert werden sollen.

Avis bestellt bei Renault 500 Elektroautos

20. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

In Frankreich, Spanien, Großbritannien, Deutschland, Italien, Belgien und Portugal können Kunden der Avis Autovermietung bald Elektroautos buchen. Avis hat nun bei Renault eine Vorbestellung für 500 Elektroautos unterzeichnet. Voraussichtlich ab Ende 2011 wird man den Renault Fluence ZE und den Renault Kangoo Express ZE mieten können.

Sixt setzt auf Elektromobilität

26. August 2010 Juliane Keine Kommentare

Sixt
Neben Elektroautos können nun bei Sixt in München und Köln nun auch eBikes gemietet werden. Unter dem Motto “Drahtesel mit Pferdestärken” bietet die Autovermietung nun für zunächst 90 Tage das Jopo von Helkama, das A2B Hybrid und das A2B Metro an. Zielgruppe sind laut Sixt Städter und Touristen. Sie wollen damit das Mobilitätsangebot in Städten erweitern. 6 Euro die Stunde und 18 Euro pro Tag kostet die Miete pro eBike.

EcoCarrier jetzt exklusiv bei Avis

26. Juli 2010 Juliane Keine Kommentare

Bei dem Autovermieter Avis können Sie jetzt bereits ab 49 Euro pro Tag in Frankfurt und Darmstadt den elektrischen Kleintransporter EcoCarrier mieten. Rahmen und Karosserie des EcoCarriers bestehen aus vollständig recyclingfähigem Aluminium und Kunststoff. Das Fahrzeug ist dadurch leicht, robust und umweltfreundlich.

Jetzt mieten!

Sixt: eMobilitäts-Angebot

Sixt entwickelt derzeit ein umfassendes Konzept, das Fahrzeuge mit Elektroantrieb zur interessanten Alternative für Fuhrparkmanager machen soll. In den vergangenen Jahren hat Sixt eigenen Angaben zufolge ein hohes Maß an Expertise beim Aufbau umweltverträglicher Fuhrparks entwickelt. In verschiedenen Pilotprojekten wurde der Einsatz alternativer Antriebe erprobt. Sixt hat frühzeitig mögliche Einsatzfelder für Elektrofahrzeuge erkannt und setzt beim Carsharing-Angebot SIXTI Car Club bereits eFahrzeuge ein. Gegenwärtig bietet der Autovermieter im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts mit dem Energieversorger RWE in deutschen Großstädten günstige Elektrofahrzeuge zur Anmietung. Unterdessen steigt die Zahl der Unternehmen, die sich für kosteneffiziente und praktikable Elektromobilitätslösungen interessieren, stark an. Sowohl mittelständische Unternehmen mit überschaubarer Flottengröße als auch internationale Konzerne, die mehrere Tausend Fahrzeuge im Fuhrparkbestand halten, setzen vermehrt auf verbrauchs- und emissionsarme Autos, um Kosten zu sparen und den Schadstoffausstoß der Firmenflotte zu verringern.