Archiv

Artikel Tagged ‘Batterieentwicklung’

BMW verdient mit Elektrofahrzeugen Geld

6. März 2014 Juliane Keine Kommentare

BMW-Chef Norbert Reithofer steht derzeit vor allem wegen seiner Elektro-Strategie unter Beobachtung. Speziell an die Skeptiker der neuen Technologie richtet er im Interview mit der Welt folgenden Satz: “Wir verdienen auch mit unseren Elektroautos Geld.” Gefragt, ob er sich von dem Engagement von Teslabedroht fühle, erklärte er folgendes: “Ich nehme Tesla ernst. Aus meiner Sicht ist es positiv, wenn ein Hersteller das Thema Elektromobilität vorantreibt. Davon werden wir auch mit unseren Elektrofahrzeugen BMW i3 und i8 profitieren. Dies gilt übrigens auch umgekehrt.” Das vollständige Interview können Sie hier nachlesen.

DRIVE-E-Studienpreise 2013 verliehen

8. März 2013 Juliane Keine Kommentare

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Gläsernen Manufaktur Dresden haben Dr. Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), und Prof. Dr. Ulrich Buller, Vorstand Forschungsplanung bei der Fraunhofer-Gesellschaft, am 06. März 2013 die DRIVE-E-Studienpreise an die diesjährigen Preisträger überreicht. Insgesamt wurden vier herausragende Arbeiten junger Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich Elektromobilität ausgezeichnet.

Staatssekretär Schütte zeigte sich erfreut über die diesjährigen Bewerbungen: „Sowohl die Anzahl als auch die Qualität und die thematische Breite der eingereichten Arbeiten für den DRIVE-E-Studienpreis 2013 sind beeindruckend. Die ausgezeichneten Arbeiten reichen von Konzepten für die Batterieentwicklung bis hin zu ganz neuen Verkehrs- und Mobilitätskonzepten. Angesichts dieser ambitionierten, motivierten und qualifizierten Nachwuchswissenschaftler bin ich überzeugt, dass die Zukunft der Mobilität in Deutschland elektrisch sein wird.“ Alle Preisträger und Informationen rund um ihre innovativen Arbeiten finden Sie hier.

Symposium Kraftwerk Batterie

16. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Zum vierten Mal veranstaltet das Haus der Technik vom 06. bis 07. März 2012 die internationale Fachtagung – diesmal in Kooperation mit dem Batterieforschungszentrum MEET der Universität Münster. Erwartet werden zu der zweitägigen Konferenz wieder Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure, die die gesamte Bandbreite der Batteriewelt repräsentieren – angefangen von den Materialien bis zu den Anwendern. So können sich die Teilnehmer aus erster Hand über aktuelle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes informieren. Das Gesamtprogramm wird durch eine Fachausstellung und eine Personalbörse für Studenten abgerundet. Zusätzlich stehen Räume für individuelle Meetings zur Verfügung. Konferenzsprache ist Englisch. Die Plenarsitzungen werden deutsch und englisch simultan übersetzt. Am Tag vor der Konferenz, am 05. März 2012, wird zusätzlich der Batterietag NRW stattfinden. Hier wird die Bandbreite von Forschung und Industrie im Bereich Batterietechnik speziell in NRW präsentiert.

Informationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier.

Call for Papers: Symposium “Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung”

4. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Der Call For Papers zum Symposium „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung – Advanced Battery Development for Automotive and Utility Applications and Their Electric Power Grid Integration“ ist jetzt erschienen und markiert zugleich den Startschuss der Fachtagung am 1. und 2. März 2011. Diesmal wird Aachen zum Treffpunkt der Batteriewelt. Wie schon in den Vorjahren in Mainz und Essen erwartet das Haus der Technik 2011 bereits zum dritten Mal Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Damit soll allen, die rund um das Thema Batterie arbeiten, die Möglichkeit geben werden, sich aus erster Hand über alle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes zu informieren.

Fachleute sind aufgefordert die aktuellen Forschungsergebnisse, von Forschungsprojekten und von industriellen Entwicklungen und Strategien in Vorträgen und Postern vorzustellen.

Den vollständigen Call for Papers (deutsch und englisch) erhalten Sie hier.

Workshop Batterieentwicklung

2. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

Leistungsfähige Batterien zählen zu den wesentlichen Schlüsselkomponenten der Elektromobilität. Vor diesem Hintergrund fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF die Innovationsallianz Lithium-Ionen-Batterien „LIB 2015“. Ziel ist die systematische Weiterentwicklung der Li-Technologie als Energiespeicher. Die erste Vorstellung und Diskussion der Technologieroadmap findet während der Auftaktveranstaltung am 8. Juni von 11 bis 15.30 Uhr zur Workshop-Reihe „Batterieentwicklung“ des Forums Elektromobilität e.V. statt. Die Workshop-Reihe „Batterieentwicklung“ soll zu einer kontinuierlichen Kommunikationsplattform für die Weiterentwicklung von Batterietechnologien und für die Initiierung innovativer Entwicklungsschritte werden. Zielgruppe dieser Fachveranstaltungsreihe sind Experten aller Wertschöpfungsstufen, von der Erforschung neuer Technologien und Materialien über die Batterieproduktion bis zur Anwendung der Batterien in Elektrofahrzeugen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich.
Mehr Informationen