Archiv

Artikel Tagged ‘Beirat’

Heiko Herchet – EDAG Group

19. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Heiko Herchet

Der nachhaltige Erfolg der Elektromobilität ist an ein ganzheitliches Systemverständnis geknüpft. Nur wenn die technologischen Herausforderungen im Fahrzeug genauso wie die Anforderungen an eine leistungsfähige und regenerative Energieversorgung und nicht zuletzt der Verbraucherwunsch nach individueller Mobilität gleichermaßen ernst genommen und berücksichtigt werden, wird sich Elektromobilität in absehbarer Zeit durchsetzen.

Heiko Herchet war nach Stationen in der Automobilindustrie und Maschinenbau auch im Entwicklungsumfeld von intelligenten Energieversorgungsnetzen beschäftigt und bringt damit optimale Voraussetzung für die Einbindung von Elektrofahrzeugen in intelligente Netze mit. Seit 2008 etabliert er das schnell wachsende Geschäftsfeld Elektromobilität im Unternehmen und leitet aktuell das Kompetenzzentrum Elektromobilität der EDAG, dem weltweit größten Engineeringdienstleister der Mobilitätsindustrie.

Schwerpunkthemen sind die Schnittstelle zwischen Infrastruktur und Fahrzeug, die sinnvolle Integration von mobilen Energiespeichern ins Netz und die zielgerichtete Nutzung von regenerativen Energiequellen in einem „Internet der Energie“. Im Bereich der Mobilität liegt das Potential mit neuen Geschäftsmodellen bis hin zur Mobilität als Dienstleistung neue Wege der Finanzierung zu gehen.

Als Beirat unterstützt der die Arbeit vom Bundesverband eMobilität aktiv.

Dr. Jan Peter Korthals

14. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Dr. Jan-Peter Korthals

Dr. Jan Peter Korthals unterstützt den BEM als Experte für Elektromobilität und alternative Antriebe. Er hat an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert und an der Universität Zürich promoviert. Von 2000 bis 2010 war er als Berater bei McKinsey & Company tätig, zuletzt als Juniorpartner im Automobilsektor. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Elektromobilität sowie anderen alternativen Antrieben und hat wesentliche Forschungsprojekte bei McKinsey hierzu geleitet. Schwerpunkte seiner Arbeit waren die Entwicklung von Geschäftsmodellen, die Erforschung des Kundenverhaltens sowie die Gestaltung regulatorischer Rahmenbedingungen. Seit Oktober 2010 ist er als selbständiger Berater tätig, um Unternehmen effektiv und nachhaltig im Bereich Elektromobilität betreuen zu können.

Josef Maier – Rücker GmbH

28. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Josef Maier

Als Entwickler beschäftigt Josef Maier sich seit vielen Jahren mit den Möglichkeiten und Herausforderungen in der Automobilindustrie. Er kennt mit seinen mehr als drei Jahrzehnten Berufserfahrung alle Seiten der Branche und hat sein Know-how sowohl bei OEMs als auch bei Zulieferern erfolgreich eingesetzt. Seine Entwicklungs- und Erprobungserfahrung in den Bereichen wie Leichtbau, Antrieb, Fahrwerk, Bremsen, Kraftstoffsysteme und Gesamtfahrzeug bringt er nun als Leiter Engineering beim Entwicklungsdienstleister Rücker GmbH in München ein.

Die in unterschiedlichen Führungspositionen der Automobilwirtschaft erworbenen Kenntnisse bringt Josef Maier nun als Beiratsmitglied beim BEM ein, um Unternehmen, die sich mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen, zu beraten und Entwicklungen zu unterstützen. Dies reicht im technischen Bereich vom mittelständischen Unternehmen über Entwicklungsdienstleister bis hin zu Prüfungen und Fahrzeugzulassung wie zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem TÜV.

Prof. Dr.-Ing. Christian Voy – PROAUTOMOTIVE Consulting

26. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Christian Voy
Prof. Dr.-Ing. Christian Voy ist seit über zehn Jahren einer der wichtigen Vordenker in der Automobilindustrie und hat während seiner Tätigkeiten im OEM- und Zuliefererbereich der Automobilindustrie sowohl in der Serienentwicklung, der Forschung als auch der Vorentwicklung wichtige Akzente gesetzt. Seine Erfahrungen in den Bereichen Elektrochemische Speichersysteme, Fahrzeugelektronik sowie Automobilrecycling und Verkehrstechnik konnte er während seiner langjährigen Lehrtätigkeit an den Universitäten in Kassel und Hannover weitergeben. Als Geschäftsführer der PROAUTOMOTIVE Consulting entwickelt er aktuell Produkt- und Kommunikationsstrategien in wissenschaftlichen, technischen und umweltrelevanten Bereichen und organisiert verschiedene Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Als Beirat unterstützt der die Arbeit vom Bundesverband eMobilität aktiv.

Matthias Groher – BayTech ISM/CCT

22. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Groher

Bei der Entstehung neuer Märkte ist der wesentliche Erfolgsfaktor, die dort neu entstehenden Unternehmen und die bereits etablierten Player der Branchen zu Erfolgspartnerschaften zusammenzubringen; daraus dann neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, diese konkret umzusetzen und dabei immer die Vermarktung und den Kunden im Blick zu haben. Matthias Groher hat dies in verschiedenen Funktionen als Leiter von Produktmanagement und Vertrieb, Berater und Dozent in verschiedenen Branchen und Unternehmen erfolgreich umsetzen können. Aktuell ist er in verschiedenen Projekten rund um City-Mobilität und Erneuerbare Energien tätig. Schwerpunkt seiner Zusammenarbeit mit dem BEM ist die Vernetzung der Branchen entlang der gesamten Kompetenzkette sein – von der Forschung bis hin zur erfolgreichen Vermarktung.

Prof. Dr. habil. Wolfgang Seiler

21. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Seiler

Prof. Dr. Wolfgang Seiler hat sich bereits zu Beginn seiner wissenschaftlichen Laufbahn mit Fragen der Nachhaltigkeit beschäftigt und dazu mehrere Arbeiten, hier insbesondere im Bereich des Klimaschutzes, durchgeführt. Durch seine Mitarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen und politischen Gremien (u.a. des Deutschen Bundestags, des Bundesforschungsministeriums) sowie seine Mitwirkung in lokalen Organisationen verfügt Herr Seiler über große Erfahrungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit.

Zurzeit ist Herr Seiler als Umweltbeauftragter der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen tätig und koordiniert mehrere Vorhaben, so u.a. „Nachhaltiges Garmisch-Partenkirchen“ und „Garmisch-Partenkirchen als Bayerische Modellkommune Elektromobilität“, die unmittelbaren Bezug zur Nachhaltigkeit haben und als Vorzeigeprojekte für andere Kommunen dienen können.

Er unterstützt den Bundesverband eMobilität aktiv als Beirat.

Dr. Jan Peter Korthals

20. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Korthals

Dr. Jan Peter Korthals ist Experte für Elektromobilität und alternative Antriebe. Er hat an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert und an der Universität Zürich promoviert. Vom Jahr 2000 bis 2010 war er als Berater im Berliner Büro von McKinsey & Company tätig, zuletzt als Juniorpartner im Automobilsektor. Seit 2,5 Jahren beschäftigt er sich sehr intensiv mit der Elektromobilität sowie anderen alternativen Antrieben und hat wesentliche Forschungsprojekte bei McKinsey hierzu geleitet. Schwerpunkte seiner Arbeit waren die Entwicklung von Geschäftsmodellen, die Erforschung des Kundenverhaltens und der -präferenzen sowie die Gestaltung regulatorischer Rahmenbedingungen. Dr. Jan Peter Korthals ist seit Oktober 2010 als selbständiger Berater tätig, um Unternehmen maßgeschneiderte Beratungsleistungen im Bereich Elektromobilität und alternative Antriebe anbieten zu können.

Als Beirat unterstützt er die Arbeit des Bundesverbands eMobilität aktiv.

Johann Georg Friedrich

19. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Friedrich

Johann Georg Friedrich ist Experte für Operations Research im Verkehrs- und Energiebereich. Er studierte an der Technischen Universität München Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Optimierung von Betriebsabläufen mit Hilfe von Simulations- und Kosten-Modellen im Industrie- und Verkehrsbereich wird er den Bundesverband als Beirat in seiner Arbeit unterstützen. Um Elektromobiltiät wettbewerbsfähig zu machen, ist es nötig, möglichst alle denkbaren Konzepte zur Erreichung dieses Zieles hinsichtlich ihrer Kosten-Effizienz und Realisierbarkeit in einer Systemstudie zu untersuchen und die besten Konzepte für die Haupt-Einsatzbereiche von Elektromobilität zu ermitteln.

Dr. Dr. Reinhard Löser – WWP Wirtschaft Wissenschaft Politik

18. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

100825 Löser

Dr. Dr. Löser ist seit 2006 mit seinem Beratungsunternehmen “WWP – Wirtschaft Wissenschaft Politik” selbständig. Er stellt Kontakte her, vermittelt Insider-Kenntnisse unterstützt bei Innovationsmanagement und Forschungsförderung. Er sammelte vielfältige Erfahrungen im Forschungsmanagement großer Forschungseinheiten, in der Wirtschaft, staatlichen Behörden sowie in Presse und Public Relations. Sein Interesse gilt der zukunftsfähigen Mobilität, insbesondere den alternativen Antrieben und dem Elektroantrieb in Kombination mit Erneuerbaren Energien.

Nachhaltige Erfolge erzielte er während seiner über 15-jährigen Tätigkeit im Vorstandsbereich Forschung und Entwicklung der Daimler AG, u. a. als Leiter Forschungspolitik, Forschungsförderung und Wissenschaftsbeziehungen sowie als Leiter Technologiemonitoring, wo er die Entwicklung alternativer Antriebe an vorderster Front beobachtete. Tiefe Einblicke in die politischen Prozesse der Innovationsförderung erlangte er durch mehrjährige Mitarbeit im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).

Er unterstützt den Bundesverband eMobilität aktiv als Beirat.

Tim Baack – E-Mobility Partners GmbH

15. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Tim Baack BEM
Herr Baack ist Geschäftsführer der E-Mobility Partners GmbH und berät und begleitet Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Geschäftsmodellen zur eMobility. Herr Baack ist seit vielen Jahren in der Energiewirtschaft tätig und hat bei der E.ON AG, der Conergy Gruppe und AES Corporation umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Business Development, Projektmanagement, Finanzierung und Strategie gesammelt. Herr Baack ist Diplom-Wirtschaftsingenieur (TU Berlin) und hat einen Master of Science (SIT, USA) erworben. Herr Baack leitet den Kompetenzbereich Energieversorgung und Erneuerbare Energien für eMobility und steht dem BEM als Beirat für Kooperationen mit Unternehmen der Energiewirtschaft zur Verfügung.