Archiv

Artikel Tagged ‘BEM-Landesvertretung Norddeutschland’

Bremer Runde diskutiert über politische Rahmenbedingungen

8. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Mit Fokus auf die anstehende Bundestagswahl präsentierte sich der 5. eStammtisch Bremer Runde am 06. August 2013 mit einer energiereichen Diskussion über den Weg der Neuen Mobilität in der Hansestadt. Die Antworten auf wichtige Fragen zu positiven bisherigen Erfahrungen, eventuellen Problemen, zukünftigen Planungen und Alleinstellungsmerkmalen für Bremen lieferten die verkehrspolitischen bzw. energiepolitischen Sprecher der Bremer Bürgerschaftsfraktionen Ralph Saxe (Bündnis 90/Die Grünen), Heiko Strohmann (CDU) und Arno Gottschalk (SPD).

Vorangegangen war ein Impulsvortrag von Dr. Fritz Rettberg, BEM-Beirat und Leiter des Kompetenzzentrums Elektromobilität an der TU Dortmund. Am seinem Institut wurde eMobilität erfolgreich in kommunalen Bereichen getestet und umgesetzt. „Bremen bietet allerbeste Chancen für die Neue Mobilität, besonders die innerstädtischen Bezirke können hier sehr gut elektrisiert werden. Ich freue mich, dass in Bremen nicht nur geredet wird, sondern auch noch stärker umgesetzt werden soll und freue mich auf bald sichtbare Ergebnisse“, resümiert BEM-Landesvertreter Florian Hempel nach dem Event und ergänzt: „Wir begrüßen die Aktivität einzelner Player in Bremen und vor allem das Engagements der Unternehmensinitiative Elektromobilität der Firma Nehlsen, mit welcher Ronald-Mike Neumeyer bereits heute eindrucksvoll zeigt, was in Bremen möglich ist.“

Hamburger Runde spricht über konkrete eMobilitäts-Projekte

30. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Deutlich beeindruckt und nach einem eindrucksvollen eFahrzeug-Parcour unter freiem Himmel in der Hamburger HafenCity verabschiedeten sich am 29. Juli 2013 die zahlreichen Teilnehmer des 6. BEM eStammtischs Hamburger Runde von den norddeutschen BEM-Landesvertretern. Neben den Hamburger eMobilitäts-Projekten „eQuartier Hamburg“, das Peter Lindlahr von der hySOLUTIONS GmbH vorstellte, und der „eBarkasse für Hamburg“, das Udo Hafner von der iYacht GmbH dem Publikum erläuterte, erfuhren die anwesenden Gäste von Rechtsanwalt Jan-Hendrik vom Wege vom BEM-Mitgliedsunternehmen BBH mehr über die rechtlichen Herausforderungen bei der Umsetzung der Neuen Mobilität im Kontext des Energierechts.

Neben den anderen durchdachten Projekten möchte BEM-Landesvertreter Florian Hempel künftig vor allem das Projekt „eBarkasse“ tatkräftig unterstützen, damit dies nicht nur Fuß, sondern endlich auch Wasser fasst. Vision der iYacht GmbH ist es, die Elbe und Alster künftig mit elektrisch angetriebenen Schiffen zu befahren – durch fast geräuschlose Bewegung und weniger CO2-Ausstoß ein Gewinn für die Umwelt und die Bewohner Hamburgs. „Es wäre für Hamburg ein weiteres Wahrzeichen und Hamburg könnte eine der ersten Wassermetropolen werden, und so den vielen Hamburg-Touristen die Neue Mobilität auch auf dem Wasser zeigen“, so Florian Hempel.

Bundesverband eMobilität eröffnet Büro in Kiel

31. Mai 2013 Juliane Keine Kommentare

Bereits ein Jahr nach der Eröffnung der BEM-Landesvertretung Norddeutschland mit Sitz in Hamburg und der Einrichtung des Büros in Bremen für die Metropolregion Bremen – Oldenburg im September 2012 wird nun ein zusätzliches Büro in Kiel eröffnet. Die Leiter der BEM-Landesvertretung Norddeutschland, Bernd Repenning und Florian Hempel, haben diese im vergangenen Jahr mit dem Ziel eröffnet, von Emden über Bremen und Hamburg nach Lübeck und hoch bis nach Flensburg im Norden Deutschlands mehr Aktivitäten zu schaffen und die bestehenden Kontakte zu verknüpfen, um Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien deutschlandweit zu etablieren und in der Bevölkerung sichtbar zu machen.

Mit dem ersten BEM eStammtisch in Kiel am 03. Juni 2013 um 19.00 Uhr im Kompetenzzentrum für Elektromobilität Schleswig-Holstein an der Fachhochschule Kiel ist ein weiterer großer Schritt zur Erreichung der gesetzten Ziele vollbracht. „Kiel ist als Landeshauptstadt für uns ein entscheidender Standort, mit dem wir Norddeutschland zukünftig geografisch komplett abdecken können. Die Kontaktmöglichkeit und Expertise, die wir seit 2012 in Hamburg mit dem Firmensitz der E-COLLECTiON sowie mit dem Büro in Bremen leisten können, wird ab Juni direkt für Kiel und Umgebung angeboten. Die Partner in der Region Kiel sind innovativ, stark und zukunftsfähig und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Elektromobilität“, betont Florian Hempel, Head of Sales and Marketing von E-COLLECTiON und BEM-Landesvertreter in Norddeutschland.

„Mit der Eröffnung eines weiteren Regional-Büros haben wir nun die Möglichkeit, uns noch breiter aufzustellen. Durch einen branchenübergreifenden Austausch wollen wir Elektromobilität nachhaltig voranbringen. Unter anderem mit unseren regionalen eStammtischen als Ort des offenen und freien Gedankenaustauschs rund um das Thema Neue Mobilität. Mit Hamburg, Bremen und Kiel haben wir nun gleich drei Anlaufpunkte in Norddeutschland“, betont BEM-Präsident Kurt Sigl und freut sich über das Engagement der BEM-Landesvertreter in Norddeutschland. „Nur so können wir gemeinsam etwas bewegen.“

Hamburger Runde spricht über alltagstaugliche eMobilitäts-Konzepte

26. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Am 22. April 2013 trafen sich zahlreiche Interessierte zum 5. eStammtisch Hamburger Runde. “Ich freue mich sehr, dass auch am heutigen Abend wieder über 40 Teilnehmer den interessanten Impulsvorträgen folgten und sich mit vielen Fragen in die Diskussion rund um das Thema Neue Mobilität eingebracht haben. Wir brauchen Veranstaltungen wie den BEM eStammtisch, um mit allen Beteiligten ins Gespräch zu kommen, die zahlreichen Entwicklungen voranzutreiben und letztendlich unter dem Dach des BEM alle an einem Strang zu ziehen. Nur so können wir Deutschland elektrisieren”, betonte Florian Hempel, Leiter der BEM-Landesvertretung Norddeutschland, im Nachgang der Veranstaltung.

Zu den Referenten des Abends zählten Till Rumohr vom BEM-Mitgliedsunternehmen Veloform Media GmbH, der das eVelotaxi vorstellte und Eva-Maria Dommasch von der Kurier AG, die anhand des Bundesprojekts „Ich ersetze ein Auto“ aufgezeigte, dass sich eFahrzeuge in der Praxis bereits heute bewähren. Thomas Pilling vom BEM-Mitgliedsunternehmen Renault sprach in seinem Impulsvortrag über die eAuto-Strategie des französischen Automobilherstellers und Ingo Buck informierte die Teilnehmer über die Nordeuropäische e-Mobil Rallye. “In den verschiedenen Vorträgen wurde erneut deutlich, dass die Umsetzung emobiler Konzepte funktionieren kann und bereits heute sehr gut funktioniert. Mit dem eStammtisch ermöglichen wir allen Teilnehmern, miteinander ins Gespräch zu kommen und branchenübergreifend zu diskutieren. Ich freue mich über jeden neuen Teilnehmer und hoffe, dass unsere Runde nach und nach immer größer wird. Denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen”, betonte Hempel.

BEM gründet Landesvertretung in Norddeutschland

Am 21. Mai 2012 lädt der Bundesverband eMobilität um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der E-COLLECTiON zum ersten eStammtisch Hamburger Runde, um die neu gegründete Landesvertretung Norddeutschland vorzustellen. BEM-Präsident Kurt Sigl wird gemeinsam mit den Landesvertretern Florian Hempel und Bernd Repenning durch den Abend führen. “Dank unserer Partner haben wir uns bereits erfolgreich in vielen Regionen Deutschlands mit einer Landesvertretung positionieren können. Ich freue mich sehr, dass wir mit unserem Mitgliedsunternehmen E-COLLECTiON einen so engagierten Partner in Norddeutschland gefunden haben”, betonte Sigl.

„Von Emden über Hannover und Lübeck bis hoch nach Flensburg passiert im Norden Deutschlands noch nicht genug im Bereich der Elektromobilität – das zu ändern ist unser Ziel”, so Florian Hempel, BEM-Landesvertreter Norddeutschland. „Die Verknüpfung der bestehenden Partner des BEM steht dabei im Fokus”, ergänzt Bernd Repenning. Nach Bayern, Baden-Württemberg, Nordhrein-Westfalen, Hessen und Mitteldeutschland organisiert sich nun auch der Norden im Bundesverband eMobilität, um Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien regional zu etablieren.

Weitere Informationen zum BEM eStammtisch Hamburger Runde am 21. Mai 2012 um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der E-COLLECTiON, Am Sandtorkai 50 in 20457 Hamburg, finden Sie auch auf der BEM-Homepage. Um eine vorherige Anmeldung in der BEM-Geschäftsstelle wird gebeten. Bitte kontaktieren Sie dafür Benjamin Franke.