Archiv

Artikel Tagged ‘Bewerbungsphase’

Bewerbungsphase für eCarTec Awards eröffnet

5. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Ab sofort haben Sie wieder die Möglichkeit, Ihr innovatives Produkt oder Mobilitätskonzept für den eCarTec Award 2014 als Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität einzureichen. Der eCarTec Award ist in diesem Jahr mit einem Preisgeld von 10.000 Euro pro Kategorie dotiert und wird in den folgenden sechs Kategorien verliehen: Electric & Hybrid Vehicle (Elektro- und Hybridbusse, elektrische Nutzfahrzeuge, Pkw mit Elektro- und Hybrid-Antrieb, eScooter, eBikes, Pedelecs usw.), Energy & Infrastructure, Energy Storage, Powertrain & Electronics, Product Concept/Vision und den Special Award: Sustainable Mobility Concept. Bis zum 01. August 2014 können Sie sich bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier. Viel Erfolg..!

Bewerbungsphase für eCarTec Award gestartet

21. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Der Messeveranstalter MunichExpo hat die Anmeldephase für den etablierten eCarTec Award ausgerufen. Bis einschließlich 30. August 2013 können interessierte Unternehmen und Institute ihre innovativen Produktneuheiten und Projekte aus dem Bereich Elektromobilität einreichen. “Trotz der schon erzielten Erkenntnisse und Forschungsergebnisse gibt es im Bereich der Elektromobilität noch viel zu tun, beispielsweise die Reichweitenmaximierung”, erklärt Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH. Aus diesem Grunde werde auch in diesem Jahr der Bayrische Staatspreis für Elektromobilität verliehen – mit dem Ziel die Zukunft in diesem Bereich mitgestalten zu können.

Die Jury vergibt den Preis in acht Kategorien: Elektroauto, Elektromotorrad, Elektronutzfahrzeug, Antriebstechnologie, Systemelektrik, Testsysteme, Speichertechnologie sowie in der Sonderkategorie Nachhaltige Mobilitätskonzepte. Jede der Kategorien ist mit 7.500 Euro dotiert. Wie im vergangenen Jahr wird der eCarTec Award am ersten Messetag der eCarTec (15. bis 17. Oktober 2013 in München) durch den Bayerischen Staatsminister Martin Zeil verliehen.

enercity bietet Elektroroller-Flotte für kostenlose Tests an

19. Juli 2010 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität ist in aller Munde, aber im Straßenbild noch relativ wenig präsent. Im Zweiradbereich gibt es bereits jetzt praxistaugliche und den städtischen Bedürfnissen entsprechende Elektroroller. Solche eRoller stellt enercity ab 1. September 2010 bis Ende 2011 für ausgiebige Alltagstests zur Verfügung. „Ich freue mich, dass mit diesem Projekt in Hannover gezeigt wird, wie die Mobilität der Zukunft ganz konkret im Alltag funktionieren kann“, so Hannovers Bürgermeisterin Hilde Moennig bei der Vorstellung des ersten enercity-Testrollers. „Heute starten wir die Bewerbungsphase für Testfahrten mit diesen effizienten und klimafreundlichen Elektrorollern“, erläuterte enercity-Personalvorstand Jochen Westerholz beim Pressetermin. „Auf die konkreten Erfahrungen aus diesen Tests warten wir mit Spannung und werden aus dem laufenden Projekt der Öffentlichkeit berichten.“ Der erste Tester, Martin Förster vom ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover-Messe, testete den enercity eRoller eine gute Woche auf dem Arbeitsweg und im Freizeitverkehr. „Für den Arbeitsweg habe ich nahezu genauso lang gebraucht wie mit dem Auto, bin aber mit dem eRoller viel umweltfreundlicher unterwegs – abgasfrei und ohne Knattern“, schildert er sein Fahrerlebnis mit dem eRoller. „Es ist ein viel entspannteres Fahren, man schwebt einfach so dahin. Ob ein Roller mit Verbrennungsmotor oder mit eMotor – der Fahrspaß ist derselbe, nur umweltfreundlicher!“

Bewerbungsbogen für den Elektroroller-Test