Archiv

Artikel Tagged ‘Bodensee’

Grenzenlose eMobilität in der Vierländerregion Bodensee

23. Juli 2015 Juliane Keine Kommentare

evolution:m – der Zukunftskongress Neue Mobilität im Rahmen der 18. Mainauer Mobilitätsgespräche ist eine interdisziplinäre Plattform für alle, die sich mit Mobilitätsfragen beschäftigen. Im Mittelpunkt steht am 05. Oktober 2015 auf der Insel Mainau die Weiterentwicklung der Elektromobilität – nicht nur unter technischen Gesichtspunkten, sondern als Chance auf neue Systemansätze, neue Mobilitätskonzepte, intelligente Vernetzung und ein verändertes Nutzungsverhalten. Dafür braucht es einen Paradigmenwechsel, der tradierte Denkmuster grundlegend verändert. Elektromobilität kann diesen Paradigmenwechsel beschleunigen, dazu braucht es aber Impulse, die die Marktdurchdringung von vernetzten Mobilitätsprodukten und Dienstleistungen unterstützen. Dies verlangt einen interdisziplinären Zugang unter Einbeziehung aller relevanten Entscheidungsträger und Mobilitätsverantwortlichen vor allem dort, wo Mobilität stattfindet und aktiv gestaltet werden kann: Vor Ort – in den Kommunen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung am Bodensee finden Sie hier.

Elektromobiles Großprojekt am Bodensee

17. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Stadt Friedrichshafen und der Deutschen Telekom fällt der Startschuss für ein neues Großprojekt gemeinsam mit dem Bodenseekreis: „BodenseEmobil“. Das vom Bundesverkehrsministerium geförderte Vorhaben hat zum Ziel, die Akzeptanz von Elektroautos als Teil des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum zu untersuchen und ein integriertes Angebot für die Bewohner des Landkreises zu entwickeln.

Kerngedanke ist die dreifache Vernetzung von Elektroautos: In das öffentliche Verkehrssystem, in das Energienetz und untereinander mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Das heißt: Die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge sollen so in den öffentlichen Verkehr integriert werden, dass Nutzer problemlos umsteigen können: vom Auto in Bus oder Bahn – und umgekehrt. Durch die Verknüpfung mit dem Energienetz werden die Voraussetzungen geschaffen, dass die Elektrofahrzeuge jederzeit ausschließlich mit Erneuerbaren Energien aufgeladen werden. Und schließlich sorgt eine Vernetzung aller Systemteilnehmer und -komponenten für die reibungslose Kommunikation untereinander.

CDU-Kreisverbände: Initiative für Elektromobilität

15. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Die CDU-Verbände Konstanz und Bodenseekreis wollen die Elektromobilität stärken. Dem elektrischen Antrieb von Auto-, Schiffs- und Fahrradmotoren gehöre die Zukunft, so lautete die Einschätzung der Teilnehmer einer CDU-Tagung in Meersburg. Ziel sei es, den Bodenseeraum zu einer Modellregion für ökostrombetriebene Fähren und Ausflugsschiffe zu machen. Die CDU-Kreisvorsitzenden Lothar Fritz (Friedrichshafen) und Andreas Jung (Konstanz) sehen zudem gute Chancen für den Aufbau eines seeumspannenden Netzwerks mit Lade- und Leihstationen für Elektrofahrräder. Die Bodensee-Schiffsbetriebe lassen gegenwärtig untersuchen, ob emmissionsfreier Elektroantrieb auf Fähren machbar ist.