Archiv

Artikel Tagged ‘Brandenburg’

Kompetenzatlas Elektromobilität Berlin-Brandenburg

18. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Der Kompetenzatlas Elektromobilität der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO gibt Ihnen einen Überblick über die Akteure, die sich am Standort Berlin-Brandenburg für die Weiterentwicklung der regionalen Elektromobilität engagieren. Er stellt die Kernkompetenzen von Unternehmen, Startups, wissenschaftlichen Einrichtungen und Verbänden kompakt vor. Nutzen Sie den Kompetenzatlas, vernetzen Sie sich zielgerichtet und finden Sie neue Partner – oder lassen Sie sich finden.

Baden & Laden in Brandenburg

22. Juni 2014 Juliane Keine Kommentare

Mit dem Elektroauto ins Grüne und auch wieder zurück: die Berliner Agentur für Elektromoiblität eMO hat jetzt das Projekt “Baden & Laden in Brandenburg” gemeinsam mit Partnern gestartet. Sommerzeit ist Ausflugszeit – Berliner und Brandenburger und die Gäste der Region genießen Ausflüge und Urlaube im wasserreichsten Bundesland Deutschlands. Ab sofort steht ihnen mit “Baden und Laden” dafür eine weitere Möglichkeit zur Verfügung. “Mit vier eBike-Regionen und vielen Akkulade- und Ausleihstationen haben wir in den letzten Jahren ein dichtes Netz an Ladeinfrastruktur für die Radtouristen aufgebaut”, sagt Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: “Mit der Initiative “Baden und Laden” schaffen wir nun auch Angebote für die Gäste, die mit einem eigenen oder gemieteten Elektroauto nach Brandenburg kommen wollen.”

Dafür wurden in den letzten Monaten 20 Ladepunkte für Elektroautos bei 17 touristischen Unternehmen oder Orten installiert oder diese für das Projekt gewonnen, die auf der Seite www.badenundladen.de vorgestellt werden. Für Gernot Lobenberg, Leiter der eMO, kommt die Initiative genau zur richtigen Zeit: “Unsere Region ist bei der Elektromobilität gut aufgestellt: Rund 1.500 Elektrofahrzeuge sind hier unterwegs, und die Zahlen für Neuzulassungen zeigen nur in eine Richtung: nach oben. In Berlin boomt das Carsharing, zunehmend auch mit Elektrofahrzeugen. “Baden und Laden in Brandenburg” macht das Thema für Bürgerinnen und Bürger zusätzlich sicht- und erlebbar. Hier haben wir Elektromobilität zum Anfassen und verbinden es auch gleich mit dem Angenehmen.”

Elektromobilität made in Berlin-Brandenburg

21. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Berlin soll internationales Vorbild der Elektromobilität werden. Und schon heute ist die Technologie für ressourcenschonende Mobilität im urbanen Raum in vielen Projekten des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg sichtbar. Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres mit über 500 Teilnehmern, lädt die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO am 26. März 2014 ab 10.30 Uhr erneut zur Hauptstadtkonferenz Elektromobilität 2014 – „Elektromobilität made in Berlin und Brandenburg” ins Berliner Rathaus.

Neben einer interaktiven Podiumsdiskussion mit nationalen und internationalen Experten zur Zukunft des Elektromobils, führen die Veranstalter ein “World Café” durch. Thematischer Schwerpunkt soll die Diskussion zum Einsatz und zur Wirtschaftlichkeit von elektrischen Flotten sein. Im Rahmen eines sich anschließenden “Pecha Kucha” werden internationale Beispiele rund um das Thema Elektromobilität aus Oslo, Amsterdam und weiteren Städten präsentiert. Gleichzeitig wird das Aktionsprogramm Elektromobilität 2020, das die elektromobile Strategie der Länder Berlin und Brandenburg für die kommenden Jahre beschriebt, vorgestellt und veröffentlicht. Den Abschluss der Hauptstadtkonferenz bildet eine Abendveranstaltung mit Buffet und musikalischer Begleitung. Hier können fachliche Gespräche vertieft und die Ausstellungsstände unserer Partnerunternehmen besucht werden. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Erste Solarbootregatta 2011 in Brandenburg

25. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Am 25. und 26. Juni findet auf dem Werbellinsee und dem historischen Finowkanal die erste Solarbootregatta Brandenburgs statt. Mit dieser Regatta soll vor allem die junge Generation angeregt werden, sich mit den Möglichkeiten nachhaltiger Mobilität zu befassen. Von den mit Solarmodul und Elektroaußenborder ausgestatteten Kanus bis zu Rennbooten aus Polen und Holland reicht das Spektrum der teilnehmenden Boote. Und ein Tretbootteam aus Hamburg fordert das schnellste Solarboot zu einem Wettrennen heraus. Außer einer Langstreckenprüfung findet am ersten Regattatag auf dem Werbellinsee eine Sprint- und eine Slalomprüfung statt, die als Wertungslauf zur Europäischen Solarbootregatta durchgeführt werden. Am zweiten Veranstaltungstag zeigen die Teams im Rahmen des traditionellen Finowfurter Flößerfestes in einem Schaurennen, was die Boote leisten.

Weitere Informationen