Archiv

Artikel Tagged ‘Chevrolet Volt’

GM will den Volt günstiger anbieten

14. Mai 2013 Juliane Keine Kommentare

Die nächste Generation des Chevrolet Volt, das Schwestermodell des Opel Ampera, soll deutlich preiswerter und leichter werden, erklärte GM-Vorstandschef Dan Akerson jetzt bei einer Veranstaltung des amerikanischen Wirtschaftsmagazins „Fortune“ im kalifornischen Laguna Niguel. „Wir glauben, dass wir ohne Abstriche an der Ausstattung den Preis um 7.000 bis 10.000 Dollar (5.340 bis 7.600 Euro) verringern können.“ Bisher hatte Akerson immer davon gesprochen, die Produktionskosten um bis zu 10.000 Dollar zu senken. Offensichtlich hat sich GM entschlossen, diesen Vorteil an die Kunden weiterzugeben, um dem bisher verfehlten Absatzziel von 45.000 Exemplaren pro Jahr näher zu kommen.

Texanische Kleinstadt macht vor, wie es geht

27. Juli 2012 Juliane Keine Kommentare

Die kleine Gemeinde Mueller in der Nähe von Austin im US-Bundesstaat Texas ist bereits heute mit einem intelligenten Stromnetz ausgestattet und deckt ihren Bedarf an Strom vollständig aus Erneuerbaren Energien. Das Energie-Management der Häuser läuft über modernste Smart-Meter, die den Hausbewohner auf Wunsch alle 15 Minuten über den aktuellen Stand des Stromverbrauchs und der Stromerzeugung informieren. Alle Häuser in Mueller wurden ohne toxische Substanzen gebaut und sind nahezu vollständig recycelbar. Für vier Parkplätze wird mindestens ein Baum gepflanzt, um den Erhitzungseffekt zu senken. Zwanzig Prozent der Gesamtfläche von Mueller sind für Parks und Spielplätze reserviert, die mit Geräten aus recycelten Materialien bestückt sind.

Jetzt soll Mueller zur Teststadt für Elektroautos werden. In Zusammenarbeit mit der Regierung, Forschern und einigen NGOs will General Motors Informationen dazu sammeln, wie sich eine hohe Elektroauto-Dichte auf das Stromnetz auswirkt. 60 der insgesamt 600 Haushalte wurden vor diesem Hintergrund mit Chevrolet Volts ausgestattet. Die Einwohner konnten die Fahrzeuge entweder mit einem Rabatt von 15.000 US-Dollar kaufen oder aber mit einem Rabatt von 3.000 US-Dollar leasen. Wir sind auf die Ergebnisse gespannt..!

Ampera und Volt sind Autos des Jahres 2012

5. März 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Opel Ampera und der Chevrolet Volt haben heute gemeinsam den „Car of the Year 2012“ Award gewonnen. Die Jury, bestehend aus 59 führenden Automobiljournalisten aus 23 europäischen Ländern, belohnte mit der Wahl der revolutionären Elektroautos den Mut und die Innovationskraft von General Motors. Mit deutlichem Abstand setzen sich Opel Ampera / Chevrolt Volt mit insgesamt 330 Punkten vor VW Up (281 Punkte) und Ford Focus (256 Punkte) durch. Ampera und Volt setzten sich als gemeinsamer Sieger in dem renommierten Wettbewerb von insgesamt sieben „Car of the Year“-Finalisten aus ursprünglich 35 Fahrzeugen durch. „Wir sind begeistert, dass die Wahl der Jury auf unsere beiden Elektrofahrzeuge gefallen ist.und sie mit dem Titel „Auto des Jahres“ auszeichnet. Wir zeigen, dass elektrisches Fah-ren zuverlässig möglich ist und Spaß machen kann, ohne dabei Einschränkungen beim Lebensstil in Kauf nehmen zu müssen“ sagt Susan Docherty, President und Managing Director Chevrolet Europe.

Fakten, Fakten, Fakten zum Volt

18. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Mit einem neuen Werbefilm vollgepackt mit Fakten rund um den Volt versucht Chevrolet gegen die medialen Unkenrufe anzugehen. Den TV-Spot finden Sie hier. Sehenswert..!

Chevrolet Volt: Verkaufsstart in Europa

4. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Volt, Chevrolets mehrfach preisgekröntes Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite, wird in Deutschland zu einem Einstiegspreis von 41.950 Euro auf den Markt kommen. Das teilte der Automobilhersteller bei einer Pressekonferenz auf dem Genfer Automobilsalon mit. “Unser Einstiegspreis orientiert sich an einem vergleichbaren US-Volt und berücksichtigt sämtliche Nebenkosten wie Transport, Steuern, Wechselkurse und die Zulassung für den europäischen Markt. Wir sind sehr zuversichtlich, das dieser Einstiegspreis sehr attraktiv für all jene Kunden ist, die emissionsfrei mit einem Elektrofahrzeug fahren möchten, ohne durch eine Reichweitenbeschränkung in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt zu werden”, so Wayne Brannon, Präsident und Geschäftsführer von Chevrolet Europe. Nach dem gelungenen Verkaufsstart in sieben US-Märkten Ende letzten Jahres plant Chevrolet den europäischen Verkaufsstart für diesen November, pünktlich zum hundertjährigen Bestehen der Marke.

GM plant weitere eAutos

12. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Auf der Autoshow in Detroit erklärte General Motors, dass sie nach dem Erfolg des Chevrolet Volt weitere Elektroautos auf den Markt bringen wollen. Sie planen, die Technologie auch in anderen Modellen einzusetzen. Um welche Autos es sich jedoch handeln soll, wurde noch nicht publik. Der Chevrolet Volt wurde aktuell von den nordamerikanischen Autojournalisten zum Auto des Jahres gekürt. Die Produktion von 10.000 Stück des ersten Jahres sei bereits ausverkauft und man denke über eine Aufstockung der Produktion auf 60.000 oder 100.000 Stück nach.

US-Automagazine wählen Chevrolet Volt zum Auto des Jahres 2011

22. November 2010 Juliane Keine Kommentare

Chevrolet Volt wurde in dieser Woche von den wichtigen U.S.-amerikanischen Automagazinen Motor Trend und Automobile Magazine gleich zwei mal zum Auto des Jahres 2011 gekürt. Die Redakteure von Motor Trend begründeten ihre Auswahl so: “Der Volt hält das Versprechen des ursprünglichen Konzeptfahrzeuges. Er kombiniert die Vorteile eines Elektromotors wie Effizienz und niedrige Emissionen mit der Flexibilität und Reichweite des zusätzlichen Verbrennungsmotors. Wir haben beim Volt anfänglich an ein wissenschaftliches Experiment gedacht, aber herausgekommen ist ein Meilenstein.” “Der Volt ist derzeit das raffinierteste und wichtigste Fahrzeug auf der Straße. Er wird nicht nur unser Fahrverhalten grundlegend ändern, sondern hat auch einen Einfluss darauf, was wir zukünftig fahren”, begründet das Automobile Magazine die Titelvergabe.

Elektroauto Chevrolet Volt für rund 32.000 Euro

6. August 2010 Juliane Keine Kommentare

In den USA wird jetzt das Elektroauto Chevrolet Volt für 41.000 US-Dollar, umgerechnet rund 32.000 Euro, verkauft. Der Kauf wird mit maximal 7.500 Dollar auf die Einkommenssteuer angerechnet. Damit kostet das Elektroauto im günstigsten Fall 33.500 US-Dollar, etwa 25.800 Euro. Angeboten wird der Volt aktuell in den US-Bundesstaaten Kalifornien, New York, Michigan, Connecticut, Texas, New Jersey und Washington D.C.. Ausgeliefert wird der Stromer mit einem 120-Volt-Ladekabel und einer achtjährigen Garantie auf das Lithium-Ionen-Packet. In Deutschland soll der Stromer als Opel Ampera im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Preise hierfür sind noch nicht bekannt.

GM stockt Elektroautoproduktion auf

2. August 2010 Juliane Keine Kommentare

General Motors scheint sich auf eine größere Nachfrage bei seinem Chevrolet Volt einzustellen. Laut dpa stockt der US-Autokonzern die Produktion von bisher geplanten 30.000 Autos im Jahr 2012 auf bis zu 45.000 Autos auf. Mehr als 25.000 mögliche Käufer hätten laut GM bereits ihr Interesse am Volt signalisiert. Ende diesen Jahres kommt das Elektroauto mit Range Extender auf den markt und die bereits jetzt angelaufene Produktion soll dann rasch hochgefahren werden. In den USA liegt der Volt preislich mit 41.000 US-Dollar (31.500 Euro) im Bereich eines Premiumautos. In den USA gewährt jedoch der Staat ein Steuergeschenk von bis zu 7.500 US-Dollar.

Chevrolet Volt: 8 Jahre Garantie auf den Akku

20. Juli 2010 Juliane Keine Kommentare

Der US-Autohersteller General Motors hat jetzt bekannt gegeben, dass er auf den Akku seines Plugin-Hybridautos eine Garantie von 8 Jahren oder rund 160.000 Kilometern geben wolle. Sollte innerhalb dieser Spanne ein Schaden auftreten, werde GM ihn gegen einen neuen Akku austauschen. Die Garantie bleibt auch erhalten, sollte das Fahrzeug während dieser Zeit verkauft werden. Sie umfasst sowohl den Akku als auch die dazugehörigen elektronischen Fahrzeugkomponenten. Interessant: auf die Autos mit Verbrennungsmotor gibt der Autohersteller nur eine fünfjährige Garantie. Der Volt soll im Herbst auf den US-amerikanischen Markt kommen. Als zusätzlichen Kaufanreiz spendiert GM seinen ersten Kunden eine Ladestation vom Hersteller Coulomb Technologies für die heimische Garage. In Europa müssen sich die Kunden voraussichtlich bis 2011 gedulden, dann kommt das Plugin-Hybridauto als Opel Ampera auch hier auf den Markt.