Archiv

Artikel Tagged ‘Crash-Test’

Erstes Elektroauto mit fünf Sternen

26. Mai 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Nissan LEAF hat jetzt als erstes reines Elektroauto überhaupt beim Euro NCAP die Höchstwertung von fünf Sternen erhalten. Dabei erzielte das Schrägheckfahrzeug in allen Einzelbereichen hervorragende Ergebnisse: Für die Erwachsenensicherheit erhielt der LEAF 89 Prozent und für die Kindersicherheit gab es eine Wertung von 83 Prozent, womit der Nissan die maximale Punktzahl erhielt. Sehr gut ist auch das Ergebnis von 84 Prozent für die Ausstattung mit Sicherheitsassistenzsystemen, zu denen unter anderem serienmässig eine elektronische Stabilitätskontrolle sowie ein Tempomat gehören. Ebenfalls weit über dem Durchschnitt liegt mit 65 Prozent die Wertung für die Fussgängersicherheit. Hier profitiert der LEAF unter anderem von seinem Design mit dem niedrigen Frontansatz sowie vom – im Vergleich zu anderen Fahrzeugen – Fehlen harter Aufschlagpunkte unter der Motorhaube. Das zu 100 Prozent elektrisch angetriebene Fahrzeug musste sich im Euro NCAP Test wie konventionelle Autos allen Crash-Arten aussetzen, also einem Front- und einem Seitenaufprall sowie dem seitlichen Aufprall an einen Pfahl. Die 48 Lithium-Ionen-Batteriemodule, die sich im Unterboden des Fahrzeugs befinden, widerstanden problemlos allen Aufprallarten.

TÜV NORD baut Prüfeinrichtungen für eMobilität aus

23. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Der TÜV NORD hat zusammen mit dem Unternehmen CETECOM das erste funktionierende System zum Test von Lithium-Ionen-Batterien aufgebaut. Mit dem neuen Prüflabor erweitert der TÜV seine Aktivitäten zur Elektromobilität mit dem Schwerpunkt Batterie- und Ladesicherheit. In Saarbrücken werden die Lithium-Ionen-Batterien hinsichtlich ihrer Resistenz gegen mechanischen, elektrischen und klimatischen Stress getestet. Die Batterien werden nach TÜV-Angaben einem Crash-Test unterzogen und es wird getestet, ob sie nach den UN-Regeln für Transporte geeignet sind. Durch die Arbeitsgemeinschaft mit CETECOM könne sowohl das Know-how als auch die Hardware für ein komplett funktionierendes Testsystem verbunden werden. Dies sei auch ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung der Elektromobile. Denn die hohe Energiedichte in Lithium-Ionen-Akkus könne bei Fehlfunktionen auch eine Gefahr bedeuten. Umso wichtiger sei es, diese Energiequelle weiterzuentwickeln, so Axel Richter, bei TÜV NORD zuständig für die Elektrofahrzeuge.

i-MiEV besteht bei TÜV Rheinland Euro NCAP-Crashtest

23. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Erstmals hat ein Elektroauto die vorgeschriebenen Crashtests nach Euro NCAP absolviert und bestanden: Der neue Mitsubishi i-MiEV bestand den Härtetest des European New Car Assessment Programme (Euro NCAP) mit vier von fünf möglichen Punkten. Euro NCAP verfolgt das Ziel, Autokäufern und Herstellern eine realistische und unabhängige Beurteilung von Sicherheitsmerkmalen häufig verkaufter Fahrzeuge zu bieten. Beim Crashtest verließ sich die europäische Sicherheitsorganisation auf die Kompetenz von TÜV Rheinland TNO Automotive International (TTAI). Das Ziel von TÜV Rheinland: “Elektroautos müssen genauso sicher sein wie Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb”, so Dr. Thomas Aubel, als Vorstand Mobilität bei TÜV Rheinland weltweit verantwortlich für die Prüfdienstleistungen rund um Elektromobilität.