Archiv

Artikel Tagged ‘Datenaustausch’

Systemlösung für Elektromobilität

25. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Swarco Traffic Systems-Geschäftseinheit „Parking und E-Mobility“, Mitglied im Bundesverband eMobilität, und die Chargepartner GmbH verbinden künftig ihre Kompetenzen im Aufstellen und Betreiben von Ladestationen und deren Vernetzung mit der nötigen IT-Infrastruktur zur Autorisierung und Abrechnung. Kunden weltweit steht damit ein innovatives, hochflexibles System zur Verfügung, das alle technologischen Gegebenheiten Rechnung trägt – ob es um die übergreifende Vernetzung geht – den Datenaustausch via Roaming und Clearing – oder die Einbindung von SAP basierten CRM-Systemen (Customer Relationship Management). Das gaben die Unternehmen jetzt auf der in München stattfindenden eCarTec bekannt.

„Mit Chargepartner steht uns künftig ein kompetenter Technologiepartner zur Seite, mit dem wir die wachsende internationale Nachfrage nach unseren Kernprodukten bedienen können. Als Unternehmen haben wir unter anderem viel Erfahrung im Bereich der Telematik – insbesondere im On-Street-Bereich. In Zusammenarbeit mit Chargepartner übersetzen wir diese in innovative Systeme, mit denen unsere Kunden im Bereich der eMobilität neue integrierte Infrastrukturen aufbauen können“, so Uwe Hahner, General Manager der Geschäftseinheit Parking und E-Mobility.

Elektromobilität soll nutzerfreundlicher werden

23. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Hubject GmbH, ein Joint Venture von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens hat gemeinsam mit achtzehn weiteren Unternehmen eine Vereinbarung zur Kooperation in der „eMobility ICT Interoperability Interest Group“ unterzeichnet. Damit gründet sich eine internationale Interessensvertretung für einheitliche Datenstandards der Elektromobilität. „Der junge Markt für Elektromobilität braucht gemeinsame Standards. Wir sehen die Gründung der eMobility ICT Interoperability Interest Group als wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem funktionierenden Gesamtsystem Elektromobilität“, so Andreas Pfeiffer, Geschäftsführer der Hubject GmbH. Die Kooperation möglichst vieler Dienstleister ist die Basis, um einen standardisierten Datenaustausch zwischen allen Akteuren zu sichern und Barrieren für den Nutzer abzubauen. Weitere Informationen zur internationalen Zusammenarbeit finden Sie hier.