Archiv

Artikel Tagged ‘Dienstfahrrad’

eBike-Leasing für Unternehmen

21. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Die eMobility-Agentur SinCO2 rollt für E.ON-Mitarbeiter ein Programm aus, das diesen günstig zu einem eBike verhilft. Über das eBike Leasing wählen die Mitarbeiter ihr Wunschrad online aus und können es per Gehaltsumwandlung uneingeschränkt auch privat fahren. Das Elektrofahrrad ist dabei rundum versichert. „Unsere erste Kundin hat sich für ein schickes französisches Modell mit Bosch-Antrieb entschieden. Sie ist glücklich, dass sie ihrem Mann jetzt vorausfahren kann und über 30 Prozent gegenüber dem Kauf spart“, so Frank Rosmann, Geschäftsführer von SinCO2.

Nach einer mehrmonatigen Zusammenarbeit im Rahmen des E.ON-Programms :agile – das abseits des bestehenden Kerngeschäfts neue Geschäftsideen fördert – baut die für das deutsche Vertriebsgeschäft verantwortliche E.ON Energie Deutschland ihre Zusammenarbeit mit SinCO2 aus, um innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle rund um das eBike zu entwickeln. „Als Energielösungsanbieter wollen wir unseren Kunden, wie auch Mitarbeitern, zu umweltschonenden und nachhaltigen eMobility-Angeboten verhelfen und ihnen damit das Leben erleichtern“, erklärt Dr. Uwe Kolks, Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland. Die vertiefte strategische Kooperation hat das Ziel, die Angebotspalette der beiden Unternehmen weiterzuentwickeln und das Mitarbeiter-Programm auch bei anderen Unternehmen umzusetzen. Das Programm richtet sich an Großunternehmen, Mittelständler und kleine Betriebe, die ihren Mitarbeitern eine Komplettlösung in Sachen eBike anbieten wollen. SinCO2 berät bei der Einführung und unterstützt die entsprechenden involvierten Stellen wie Personalabteilung, Sicherheit, Recht und Steuern bei Vorbereitung und Umsetzung. Die herstellerunabhängige Beschaffung, Auslieferung und Wartung erfolgt bei SinCO2 durch eigene ServicePoints vor Ort sowie über einen mobilen Service. Darüber hinaus sind gemeinsame, attraktive Angebote, etwa Rabatte auf eBikes für E.ON Kunden, geplant.

Grass Roots Germany und LeaseRad gehen Vertriebspartnerschaft ein

5. Februar 2014 Juliane Keine Kommentare

Seitdem das Dienstrad dem Dienstwagen steuerlich gleichgestellt ist, bekommen Personalverantwortliche ein neues und zeitgemäßes Instrument an die Hand, um Mitarbeiter nachhaltig zu motivieren und für deren Leistungen zu belohnen. Das bestätigen auch die Experten für HR-Interaktion von Grass Roots Germany. Das Unternehmen kooperiert nun mit dem BEM-Mitgliedsunternehmen LeaseRad, um seinen Kunden einen zusätzlichen Angebotsbaustein für deren Mitarbeitermotivation zu liefern.

“Geld allein macht keinen Arbeitnehmer glücklich”, weiß Volker Weber, Geschäftsführer von Grass Roots Germany. “Heute sind Incentives gefragt, von denen die Angestellten nicht nur kurzfristig profitieren. Ein Dienstrad, dass die Mitarbeiter privat wie auch geschäftlich nutzen können, wird deshalb bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern immer beliebter.” Seit Herbst 2013 kooperiert das Unternehmen in einer Vertriebspartnerschaft mit LeaseRad und eröffnet seinen Kunden damit eine neue Möglichkeit zur Motivation und Belohnung ihrer Mitarbeiter. “Durch unsere langjährigen Kundenbeziehungen wissen wir ganz genau, womit wir unsere Partner am besten unterstützen können. Wir sehen im JobRad eine absolut zeitgemäße Möglichkeit, für motivierte und zufriedene Mitarbeiter zu sorgen”, begründet Volker Weber die Zusammenarbeit mit LeaseRad. “Das JobRad trifft genau den Nerv der Zeit. Die Freude über ein JobRad, das sowohl privat als auch geschäftlich genutzt werden kann, hält bei den Mitarbeitern viel länger als bei einem Geld-Incentive. Und verglichen mit einem Dienstwagen ist ein JobRad nicht nur ökologischer, sondern für die meisten auch noch viel praktischer.”

Elektro-Dienstfahrrad strategisch vermarkten

26. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Mehrere Jahre hat sich Ulrich Prediger, Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens LeaseRad, für die Gleichstellung von Dienstrad und Dienstwagen eingesetzt. Seit dem 01. November 2012 können Unternehmen Mitarbeitern ein JobRad zur Verfügung stellen, das auch privat genutzt werden kann. LeaseRad hat auf dem neu entstandenen Markt erfolgreich die Vorreiterrolle übernommen. „Der Arbeitnehmer bekommt sein Wunschrad um bis zu 40 Prozent günstiger, der Arbeitgeber hat ein wichtiges Tool für die Mitarbeiterbindung“, fasst Prediger zusammen. wbpr steuert seit Mai 2013 das Themenmanagement und die Medienarbeit für die Freiburger. Rund um die Bereiche CSR, Employer Branding und neue Mobilität positioniert wbpr das JobRad bei den Entscheidern im Unternehmen.

In naher Zukunft wird es darum gehen, die Markenbekanntheit von LeaseRad und seinen innovativen Leasing-Konzepten zu steigern und eine noch stärkere Durchdringung bei Fahrradhändlern, KMU, Konzernen, aber auch Kommunen zu erzielen. Als nächste Schritte planen LeaseRad und wbpr daher die Händler-Kommunikation auszubauen, Unternehmens-Cases zu positionieren und effiziente Formate für die Ansprache von Kommunen zu entwickeln.

Azubis gewinnen mit eBikes

30. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Im Wettbewerb um qualifizierten Nachwuchs und die Fachkräfte von Morgen, bietet das Leasing von eBikes Unternehmen, neben enormem Sparpotential, auch interessante Möglichkeiten positiv auf sich aufmerksam zu machen und gleichzeitig junge Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen. Auf dem Ausbildungsmarkt wird die Mobilität der Auszubildenden heutzutage zwar immer mehr gefordert, aber bisher noch kaum gefördert: Das BEM-Mitgliesunternehmen Leasing eBike, einer der führenden und herstellerunabhängigen Anbieter von eBikes in Deutschland, hilft Unternehmen beim Werben um talentierte Auszubildende.

Mit einer Kombination aus Leasingvertrag und Gehaltsumwandlung können Unternehmen jungen Menschen, die sich oft noch kein Auto leisten können, einen großen Mehrwert zum kleinen Gehalt anbieten. Für viele junge Menschen ohne eigenes Auto sind eBikes somit eine attraktive Mobilitätsalternative. Für die Auszubildenden gelangen damit außerdem Unternehmen in den Fokus, die sie aufgrund ihrer ungünstigen Lage bisher für sich als potentielle Arbeitgeber ausschließen mussten. Zum Karrierestart macht ein Dienstrad oft den Unterschied und wird für viele Arbeitgeber zum Alleinstellungsmerkmal.

Mit dem eBike ins Büro

13. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Wer einmal eine ganze Woche kostenlos und unverbindlich mit einem eBike bzw. Pedelec fahren möchte, kann sich vom 11. Juli bis 08. August 2013 für die Teilnahme an der Initiative „Der Norden sattelt um: Mit dem eBike ins Büro” als Testfahrer bewerben. Die ausgewählten Testfahrer erhalten vom 12. August bis 16. September die Gelegenheit, ein Pedelec für eine Woche zu testen.

„Wir möchten den Menschen beweisen, wie viel Spaß es macht mit eingebautem Rückenwind Fahrrad zu fahren”, sagt der Initiator der Initiative Ronald Bankowsky, Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens Leasing eBike. Allen Interessenten, die nach dem Test auf ein eBike umsteigen möchten, bietet der Gesetzgeber interessante Möglichkeiten. Die 1%-Dienstwagen-Regelung wurde auch auf Fahrräder, eBikes und Pedelecs ausgeweitet. Arbeitgeber können damit ihren Mitarbeitern Fahrräder oder eBikes per Gehaltsumwandlung überlassen, die diese auch ausdrücklich privat nutzen dürfen. Bei Interesse können Sie sich hier online bewerben.

Neuregelung bei der Besteuerung von Dienst-Fahrrädern

3. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Landesfinanzminister haben die Finanzämter bundesweit angewiesen, rückwirkend für das Jahr 2012 Fahrräder, Pedelecs und eBikes wie Dienstwägen nach § 8 Absatz 2 Satz 8 EStG zu behandeln. Bekommt der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Dienstrad gestellt, muss dieser den geldwerten Vorteil künftig nur mit einem Prozent des Listenpreises monatlich versteuern.

“Da die bis dato geltende Regelung die Verbreitung von Elektrofahrzeugen als Dienstfahrzeuge bislang behinderte, haben wir die Initiative unseres Mitgliedsunternehmens LeaseRad zur Neuregelung der Besteuerung von Dienst-Fahrrädern gern aktiv unterstützt und freuen uns über die nun eingeführte steuerliche Neuregelung”, so BEM-Marketingvorstand Christian Heep.

Weitere Informationen rund um die Neuregelung finden Sie hier.