Archiv

Artikel Tagged ‘Dritter Deutscher Elektro-Mobil Kongress’

BMW startet CarSharingprojekt

10. Juni 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Münchner Autobauer BMW schiebt sein Car-Sharing-Projekt „Drive-Now“ an: Ab 09. Juni stehen in München 300 Mini und 1er BMW bereit, die zu einem Minutenpreis von 29 Cent genutzt werden können. Als nächsten Schritt wollen die beiden Projektpartner BMW und Sixt das Konzept in Berlin einführen. Ursprünglich war der Start bereits für April geplant. Der Automobilhersteller bietet Drive-Now unter der neuen Submarke „BMW i“ an, unter der BMW auch seine Elektroautos fertigt. „Die Submarke ist auch eine Möglichkeit, um neue Dienstleistungen und Vertriebswege anzubieten“, erläuterte Ulrich Kranz, Chef von „BMW i“, beim Dritten Deutschen Elektro-Mobil Kongress am Mittwoch in Bonn. Auf den konkreten Vertriebsweg der Elektroautos „i 3“ und „i 8“, die 2013 auf den Markt kommen, wollte Kranz noch nicht eingehen. „CarSharing ist auch für Elektroautos eine Möglichkeit“ bekräftigte Kranz gegenüber kfz-betrieb ONLINE. Ein reines Leasing, wie es Peugeot für sein eAuto iOn anbietet, schloss Kranz mit Verweis auf die Kunden des Premiumherstellers aus.

Dritter Deutscher Elektro-Mobil Kongress

30. Mai 2011 Juliane Keine Kommentare

Am 08. und 09. Juni 2011 veranstaltet die nova-Institut GmbH (Hürth) in Kooperation mit der IAV GmbH (Gifhorn) den “Dritten Deutschen Elektro-Mobil Kongress” im World Conference Center Bonn. Referenten von BMW, Renault, Valmet, BASF, Ernst & Young, SAP, Continental, Schaeffler, Siemens, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Fraunhofer IWES und viele andere werden auf dem Kongress ihre aktuellen Entwicklungen und Produkte präsentieren.

Das Programm legt den Schwerpunkt in diesem Jahr auf Produktionen, die schon heute laufen oder kurz vor der Serienreife stehen: Fahrzeuge, Energiespeicher und Antriebe. Auch das für die Elektro-Mobilität besonders strukturierte Umfeld: Distribution, Netz- und Ladekonzepte, Sicherheitsfragen wird wie schon in den vergangenen Jahren von den maßgeblichen Akteuren aus Industrie, Markt, Politik und Forschung diskutiert.

Weitere Informationen

Dritter Deutscher Elektro-Mobil Kongress

15. April 2011 Juliane Keine Kommentare

Am 08. und 09. Juni 2011 treffen sich erneut die maßgeblichen Akteure der Elektromobilität zum Erfahrungsaustausch auf dem größten Fachkongress Deutschlands. Wie auch in den letzten Jahren werden wieder 500 bis 600 Teilnehmer erwartet. Der Fokus wird diesmal auf die schon laufende Produktion von Elektromobilen und die damit verbundenen Zulieferer gelegt. So sollen Unternehmen ihre bisherigen Erfahrungen in der Serienherstellung von Elektromobilen vorstellen und zusammen mit den Zulieferern der verschiedenen Komponenten die Chancen und Risiken der Innovation erläutern.

Hochkarätige Referenten werden ihre aktuellen Entwicklungen präsentieren und davon ausgehend den Status Quo der eMobilität diskutieren. Darunter auch BEM-Präsident Kurt Sigl. In der Session “Distribution” von 13.30 bis 15.30 Uhr wird er am 08. Juni über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Neuen Mobilität referieren.

Weiterführende Informationen zum Kongress finden Sie hier.

Dritter Deutscher Elektro-Mobil Kongress

18. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Banner_E-Mobil_2011_163x60-de

Am 08. und 09. Juni 2011 treffen sich erneut die maßgeblichen Akteure der Elektromobilität zum Erfahrungsaustausch auf dem größten Fachkongress Deutschlands. Wie auch in den letzten Jahren werden wieder 500-600 Teilnehmer erwartet. Der Fokus wird diesmal auf die schon laufende Produktion von Elektromobilen und die damit verbundenen Zulieferer gelegt. So sollen Unternehmen ihre bisherigen Erfahrungen in der Serienherstellung von Elektromobilen vorstellen und zusammen mit den Zulieferern der verschiedenen Komponenten die Chancen und Risiken der Innovation erläutern. Hochkarätige Referenten werden erneut ihre aktuellen Entwicklungen präsentieren und davon ausgehend den Status Quo und Enwicklungschancen der Elektromobilproduktion diskutieren.

Mehr Informationen finden Sie hier.