Archiv

Artikel Tagged ‘e-clearing.net’

Datendrehscheibe für Elektromobilität

21. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

Auf der eCarTec in München haben das BEM-Mitgliedsunternehmen smartlab und die niederländische Stiftung ElaadNL heute den Marktstart der Datendrehscheibe e-clearing.net bekannt gegeben. „Mit unserer Datendreh­scheibe e-clearing.net möchten wir die relevanten Marktakteure miteinander vernetzen, indem wir ihnen die Möglichkeit bieten, alle relevanten Daten untereinander auszutauschen. Den Elektromobilisten eröffnet dies unkompliziertes Roaming im In- und Ausland“, erläutert Hauke Hinrichs, Technischer Leiter der smartlab, das Konzept der Plattform. Ziel von e-clearing.net sei der ungehinderte und netzübergreifende Zugang zur gesamten Ladeinfrastruktur in Europa. Weitere Informationen rund um das Marktmodell finden Sie hier.

Ladeinfrastruktur: einfach und systemoffen zugänglich

12. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Ladeinfrastruktur muss einfach und systemoffen zugänglich sein. Fahrer eines Elektroautos möchten genauso unkompliziert und uneingeschränkt laden können, wie sie ein konventionell betriebenes Auto betanken: Für die Nutzung der Infrastruktur, den Datentransfer zur Abrechnung etc. ist der Kunde nicht bereit, extra zu zahlen. Das soll mit e-clearing bald möglich sein. Derzeit testen die BEM-Mitgliedsunternehmen smartlab und The New Motion (TNM), e-laad.nl als größter niederländischer Ladeinfrastrukturbetreiber im öffentlichen Raum mit über 1.700 Ladesäulen, Estonteco und Blue Corner einen fortgeschrittenen Prototypen von e-clearing.net im Rahmen des Forschungsprojekts econnect Germany. Wenn die Forschungsförderung Mitte des Jahres ausläuft und die Ergebnisse verwertet werden können, soll die offene Roaming-Plattform zur Marktreife gelangen. E.ON, Vattenfall, T-Systems und das BEM-Mitgliedsunternehmen Mitsubishi haben bereits die Absicht bekundet, der offenen Roaming-Plattform für Elektromobilität e-clearing.net beizutreten, sobald diese an den Markt geht. Auch VERBUND AG aus Österreich prüft eine Kooperation mit der Roaming-Plattform.

Europaweites Laden von eAutos

4. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Mit dem Start von e-clearing.net steht ab sofort europaweit eine funktionsfähige offene Lösung für grenzüberschreitendes Laden von Elektroautos zur Verfügung. Fünf europäische Partner haben dazu ihre Ladeinfrastruktur vernetzt. Mittels eRoaming können Elektromobilisten an vielen tausend Punkten in Europa Strom tanken, ohne dass dafür Transaktionskosten anfallen. Sie zahlen nur die mit ihrem jeweiligen Partner vereinbarten Fahrstrompreise. Zu erkennen sind die anbieterübergreifend nutzbaren Ladestationen an dem Logo von e-clearing.net, das künftig an jedem Ladepunkt angebracht sein wird. Die jetzt in Betrieb gehende erweiterte Plattform erlaubt es, alle relevanten Daten zwischen den Partnern grenzüberschreitend auszutauschen.

Gründungsfirmen der größten Transaktionsplattform Europas sind das BEM-Mitgliedsunternehmen smartlab Innovationsgesellschaft mbH aus Deutschland), e-laad aus den Niederlanden sowie Blue Corner aus Belgien. Als erste wichtige Partner konnten bereits Ballast Nedam und das BEM-Mitgliedsunternehmen The New Motion aus den Niederlanden gewonnen werden. Allein The New Motion verfügt über 3.500 Ladepunkte in den Niederlanden. Weitere Informationen rund um die Ladeinfrastruktur-Plattform finden Sie hier.