Archiv

Artikel Tagged ‘eCarTec 2011’

BEM-Beirat Heiko Herchet über die eZukunft

10. November 2011 Juliane Keine Kommentare

Heiko Herchet hat eine höchst spannende Aufgabe: Der Leiter des Kompetenzzentrums eMobilität der EDAG muss “eingefleischte Entwicklungsingenieure, die Benzin im Blut haben”, in die elektromobile Zukunft führen. Eine neue Technologie sei nicht so einfach in Einklang zu bringen mit den alten Maximen, gesteht der BEM-Beirat im Interview mit electrive.net auf der eCarTec 2011.

Das vollständige Interview finden Sie hier.

EnergieParken auf der eCarTec 2011

17. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Auf der diesjährigen eCarTec stellen Schroff, Swarco Traffic Systems, ABB, Dambach-Werke, telmasol consulting und stadtraum auf dem BEM-Gemeinschaftsstand das neueste EnergieParken-System vor und zeigen außerdem erstmals eine neu entwickelte Stand-Alone-Ladesäule. Das EnergieParken-System ist eine Verbindung von Parkscheinautomat und eFahrzeug-Ladesäule, das den gleichzeitigen Verkauf von Strom und Parkzeit an einem Gerät ermöglicht. Es wurde bereits auf der letzten eCarTec vorgestellt und ist inzwischen in mehreren deutschen Städten im Einsatz. Seit kurzem beherrscht das System nun auch die kabellose Ladung per Induktion – eine Induktionsladevorrichtung des Herstellers für Antriebstechnik SEW-Eurodrive macht es möglich.

„Das EnergieParken-Geschäftsmodell hat sich bereits bewährt, die Verbindung aus Park- und Ladestromgebühren ist ebenso wirtschaftlich wie kundenfreundlich. Aber das System eignet sich vor allem für Parkraumbewirtschafter wie Städte und Gemeinden. Mit der neuen RFID-AC-Säule erschließen wir jetzt eine zusätzliche Zielgruppe“ so Uwe Hahner, General Manager Parking und E-Mobility bei Swarco Traffic Systems und mitverantwortlich für EnergieParken.

Besuchen Sie EnergieParken auf dem BEM-Gemeinschaftsstand 607 in Halle A6.

Renault mit Elektrofahrzeugen auf der eCarTec

14. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Im Rahmen der eCarTec 2011 wird Renault vom 18. bis 20. Oktober 2011 seine Elektrofahrzeug-Strategie auf dem Gelände der Neuen Messe München präsentieren. Auf dem Außengelände stehen die bereits in Kürze erhältlichen Elektroautos Renault Kangoo Z.E. und Fluence Z.E. den Messebesuchern für Probefahrten zur Verfügung. Auf dem Stand in Halle A6 bietet ein Fahrsimulator weitere praxisorientierte Erfahrungen mit der Antriebstechnologie.

In den kommenden zwölf Monaten wird Renault vier batteriebetriebene Elektrofahrzeuge in Großserie einführen. Der Kleintransporter Kangoo Z.E. kommt im November 2011 auf den deutschen Markt, die Limousine Fluence Z.E. im Februar 2012.

Elektromobilitätsregion Valencia auf der eCarTec

6. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Mit einem eigenen Stand, dem „Spanischen Pavillon“, bringt die Spanische Außenhandelskammer ICEX (Instituto Español de comercio exterior), unterstützt von der Valencianischen Außenhandelskammer IVEX (Instituto Valenciana de la Exportación), auf der diesjährigen eCarTec verstärkt auch Firmen aus der Elektromobilitätsregion Valencia auf die Messe. Neben dem ITE, dem Valencianischen Energieinstitut, stellt sich ebenso die Firma e.lloc vor. Außerdem wird das valencianische Automobilcluster AVIA durch Martin Pohl repräsentiert.

Martin Pohl: „Valencia ist die herausragende Elektromobilitätsregion Spaniens. Auf der eCarTec zeigen die ausstellenden spanischen Firmen und Institutionen ihre hohe Kompetenz in der Forschung und Entwicklung rund um die Elektromobilität. Die Messe soll unter anderem auch dazu dienen, bereits bestehende Kollaborationen mit deutschen Unternehmen und Instituten zu festigen und neue Geschäftskontakte anzubahnen.“

Besuchen Sie den spanischen Pavillon in Halle A5 auf Stand 603. Weitere Informationen zur Elektromobilitätsregion Valencia finden Sie außerdem in der NEUEN MOBILITÄT 04.

eCarTec Award: die Nominierten stehen fest

19. September 2011 Juliane Keine Kommentare

Die MunichExpo Veranstaltungs GmbH lobt anlässlich der eCarTec 2011 zum zweiten Mal den eCarTec Award aus. „Gesucht werden die innovativsten und zukunftsträchtigsten Projekte, Technologien und Produkte aus dem Bereich der Elektromobilität. Mit der Teilnahme am Wettbewerb können Unternehmen ihre Innovationskompetenz unterstreichen und gewinnen zudem ein wertvolles Marketinginstrument, um ihr Produkt noch erfolgreicher am Markt zu positionieren“, stellt Robert Metzger, Veranstalter der Messe eCarTec, fest. In der Jurysitzung am 12. September 2011 wählte die hochkarätig besetzte Jury die interessantesten Beiträge. Je drei Beiträge wurden pro Kategorie nominiert – darunter gleich 3 Mitglieder vom Bundesverband eMobilität. “Ich freue mich sehr, dass es unsere Mitgliedsunternehmen EDAG, e-WOLF und e8energy in die Runde der Nominierten geschafft haben und bin gespannt, wer die begehrte Auszeichnung im Rahmen der eCarTec mit nach Hause nehmen darf”, so BEM-Präsident Kurt Sigl.