Archiv

Artikel Tagged ‘Elektorauto’

Hessen: eAutos im Betriebsalltag testen

21. Mai 2015 Juliane Keine Kommentare

Kleine und mittlere hessische Unternehmen können demnächst kostenfrei die Vorteile eines elektrischen Fuhrparks im Arbeitsalltag testen. Das Projekt „eFlotte – elektromobil unterwegs“ stellt für jeweils bis zu zwei Wochen Personenwagen und Kleintransporter mit Elektroantrieb zur Verfügung. „eFahrzeuge sind sehr effizient, sauber, antriebsstark und vor allem alltagstauglich. Viele, die dies einmal – im wahrsten Sinne des Wortes – erfahren haben, wollen darauf nur noch ungern verzichten“, erklärte der Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson. „Die Landesregierung setzt mit dem bundesweit ersten Projekt dieser Art auch ein Zeichen für nachhaltige und moderne Mobilität.“

An dem Projekt beteiligen sich mehrere Autohersteller mit aktuellen Modellen. Bewerben können sich hessische Unternehmen sowie deren Mitarbeiter ab dem 22. Mai 2015 unter www.eflotte-hessen.de. Die Bewerbungsfrist endet am 16. Juni, die Testphase beginnt am 10. Juli. Voraussichtlich stehen mehr als 30 Fahrzeuge zur Verfügung. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass Elektrofahrzeuge in der Praxis überzeugen und die Unternehmen dazu bewegen, ihr Flottenmanagement neu auszurichten. Besonders das typische Fahrprofil kleiner und mittlerer Unternehmen ist häufig ideal geeignet für Elektrofahrzeuge“, sagte Samson. „Wir werden weiter daran mitwirken, die Rahmenbedingungen für die Elektromobilität zu verbessern“, erklärte der Staatssekretär. Als Beispiel nannte er die am 8. Mai 2015 von Hessen eingebrachte Bundesratsinitiative für bessere steuerliche Anreize für Elektroautos. Damit könnten Unternehmen, die Elektrofahrzeuge nutzen, die Kosten steuerlich deutlich besser berücksichtigen lassen.

Induktives Laden über die Reifen

7. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Eine Forschergruppe aus Japan hat jetzt ein induktives Ladesystem entwickelt, womit Elektroautos über die Räder aufgeladen werden können. Das Konzept der Japaner basiert auf einem Stahlband in den Reifen und einer stromgebenden Leitung im Straßenbelag. Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt finden Sie hier.