Archiv

Artikel Tagged ‘elektrische Flottenfahrzeuge’

KVI Innovationspreis für eMobilitätsprojekt

18. Juli 2015 Juliane Keine Kommentare

Der KVI Innovationspreis wird seit 2010 jährlich an „herausragende und nachhaltige, innovative Leistungen mit Vorbildcharakter“ von der KVI Initiative – Kirche, Verwaltung & Information verliehen. Auf dem 10. KVI Kongress im Augustinerkloster zu Erfurt wurde nun die Erzdiözese Freiburg für ihr Projekt „elektrisch mobil“ ausgezeichnet. Damit will die KVI „die herausragende Rolle der elektrischen Mobilität für die eigene Mobilität“ unterstreichen.

„elektrisch mobil“ ist Teil der „InitiativE-BW – Elektrische Flottenfahrzeuge für Baden-Württemberg“, ein vom Bundesumweltministerium gefördertes Projekt. Bis zum Jahr 2016 werden im Rahmen des Forschungsprojekts über 300 Elektrofahrzeuge in Baden-Württemberg eingeführt. Zum heutigen Zeitpunkt wurden bereits über 130 ausschließlich batterieelektrische Fahrzeuge eingeführt. In der Erzdiözese Freiburg werden 15 Elektrofahrzeuge eingesetzt, um die Alltagstauglichkeit für mobile Pflegedienste und Serviceeinrichtungen von Pfarreien zu testen. Drei dieser Fahrzeuge werden an Verrechnungsstellen z.B. in Riegel eingesetzt; zwölf Fahrzeuge in Sozialstationen, unter anderem in Rielasingen Worblingen. Da der Strombedarf über die kirchliche Energieversorgungsgesellschaft KSE komplett über Erneuerbaren Energie gedeckt wird, ist die Produktion des Stroms für die Elektroautos nahezu CO2-frei. Die zentralen Herausforderungen für alle Beteiligten waren zum einen die Schaffung der finanziellen Rahmenbedingungen und zum anderen die Abstimmung von Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur an den einzelnen Stationen.

Elektrische Flottenfahrzeuge für Baden-Württemberg

16. März 2015 Juliane Keine Kommentare

Das erste Jahr des Projekts „InitiativE-BW – Elektrische Flottenfahrzeuge für Baden-Württemberg“, das vom BEM-Mitgliedsunternehmen e-Motion Line koordiniert wird, ist erfolgreich abgeschlossen worden.Seit Beginn 2014 verzeichnet das Projekt reges Interesse. „Wir können sehr zufrieden auf das erste Projektjahr zurückblicken und freuen uns auf die kommenden zwei Jahre“, sagt Franz Philipps, Projektleiter InitiativE-BW vom Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Das erste Elektrofahrzeug im Projekt wurde bereits im April 2014 ausgeliefert. Der erfolgreichste Monat, gemessen an den Fahrzeugauslieferungen, war bis zum heutigen Stand der Dezember 2014. In Summe wurden auf Grund des großen Interesses am Projekt bis Januar 2015 83 Fahrzeuge bestellt, wodurch die internen Zielvorstellungen für das erste Projektjahr bei weitem übertroffen werden konnten. Ein Höhepunkt im Jahr 2014 waren die Fahrzeugbestellungen der Erzdiözese Freiburg: Seit Mitte 2014 betreibt sie 12 Elektrofahrzeuge, die sie in der mobilen Pflege sowie als Dienstfahrzeuge in Freiburg und in der Bodenseeregion einsetzt. Den vollständigen Statusbericht zum Projekt finden Sie hier.