Archiv

Artikel Tagged ‘Elektromotorräder’

Rennserie für Elektromotorräder sucht Sponsoren

17. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Elektromotorrad-Branche in Europa hat eine vielversprechende neue Rennserie: die MotoE. Dahinter stehen engagierte Teams aus China, Indien, England, Belgien, Holland, Italien, den USA und Deutschland. Mit der emobilen Rennveranstaltung steht für engagierte Unternehmen nicht nur ein hervorragendes Kommunikations- und Marketing-Tool bereit, das in der kommenden Saison bis zu 3 Millionen begeisterte Zuschauer erreichen kann, sondern auch eine Plattform für Forschung und Entwicklung. Neben der Möglichkeit, eines der Renn-Teams aktiv zu begleiten, erwartet interessierte Unternehmen ein umfangreiches und attraktives Sponsoren-Paket.

Die MotoE gastiert erstmalig vom 19. bis 21. September 2014 im Rahmen der Superbike IDM auf dem Hockenheimring. Unternehmen, die sich als Sponsor nachhaltig in der MotoE engagieren wollen, können sich an Stephan Schnabelmaier (Fon 089 5 23 31 14), Geschäftsführer der eMobility-Agentur e-motors, wenden. Das BEM-Mitgliedsunternehmen hat die Deutschlandvertretung der Rennserie übernommen. Weitere Informationen zur MotoE finden Sie hier.

Rekordwachstum bei Zero Motorcycles

Der Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles, Mitglied im Bundesverband eMobilität, erzielte im ersten Quartal 2012 ein Rekordwachstum: Herstellung und Verkauf konnten im Vorjahresvergleich um 178 Prozent gesteigert werden. Das bedeutet eine Umsatzsteigerung von 240 Prozent. Gründe für diesen Erfolg sind die Effizienzsteigerung der Produktion, der Ausbau des Händlernetzwerks sowie eine umfangreiche Medienberichterstattung. Wichtigster Erfolgsbaustein aber sind die 2012er Serienmodelle Zero S und DS ZF9. Sie überzeugen mit Reichweiten von 183 und 180 Kilometern, optischen Neuerungen und einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber ihren Vorgängermodellen. Alle Zero Modelle waren außerdem rechtzeitig zu Saisonbeginn verfügbar.

„Unsere Produktion ist voll ausgelastet und unser Wachstum hat sich deutlich beschleunigt“, freut sich Karl Wharton, Chief Operating Officer bei Zero Motorcycles. „Wir sind noch immer ein kleines Unternehmen und wissen natürlich, dass solche Wachstumsraten für uns einfacher zu erzielen sind als für große Hersteller. Dennoch haben wir eine beeindruckende Leistung erbracht – Zero ist der am schnellsten wachsende und größte Premium-Hersteller von Elektromotorrädern weltweit.“ Wir gratulieren..!