Archiv

Artikel Tagged ‘Elektronutzfahrzeug’

Elektromobilitätsrallye im Herzen Deutschlands

3. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Vom 06. bis 08. Juni 2014 findet mit der Lipsia-e-motion die 1. Elektromobilitätsrallye Leipzigs statt. Als einzigartiges Event im mitteldeutschen Raum wurde die Rallye von „TWIKE in LE“- Inhaber und Geschäftsführer von Försters.com Lutz Förster initiiert. Fahrer von eBikes über Elektroautos bis hin zu Elektronutzfahrzeugen werden in Leipzig erwartet, um gemeinsam die Vielfältigkeit der Mobilität der Zukunft zu präsentieren. Projektpartner der Rallye sind unter anderen die Messe Auto Mobil International (AMI) und der Grüne Ring Leipzig mit seinen beteiligten Städten Leipzig, Taucha und Markranstädt.

Die Anmeldungen für Teams sind noch bis zum 01. Mai 2014 und für Einzelfahrer bis zum 31. Mai 2014 möglich. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Elektronutzfahrzeug Work von StreetScooter

28. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Nach dreieinhalb Jahren Entwicklung beginnt das BEM-Mitgliedsunternehmen StreetScooter ab dem dritten Quartal 2014 mit der Industrialisierung seines Elektronutzfahrzeugs Work. Das Elektrofahrzeug ist speziell für die logistischen Abläufe innerhalb der Stadt entwickelt worden. Basierend auf einer modularen Plattform hat das Team den elektrischen Kleintransporter Work entwickelt, der sowohl in einer Pritschenversion als auch mit Kasten erhältlich ist.

Die offizielle Markteinführung des Elektronutzfahrzeugs findet gleichzeitig in Deutschland und den Niederlanden statt. StreetScooter geht im Zuge dessen eine Partnerschaft mit dem niederländischen Unternehmen Spijkstaal Elektro B.V. ein. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung kümmert sich Spijkstaal Elektro B.V. offiziell und exklusiv um den Vertrieb sowie um die Wartung des Work in den Niederlanden, in Belgien und in Luxemburg.

Der elektrische Transporter PLANTOS fährt auf die IAA in Hannover

19. September 2012 Juliane Keine Kommentare

Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit dem Thema des Einsatzes von Elektrofahrzeugen gerade im Segment der leichten Nutzfahrzeuge. German E-Cars zeigt die Alltagstauglichkeit elektrischer Transporter auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vom 19. bis zum 27. September 2012. Zum einen wird der bereits lieferfähige Elektrotransporter PLANTOS auf dem ACOD-Gemeinschaftsstand C28 in der Halle 13 dem breiten Publikum präsentiert, zum anderen zeigt das Unternehmen seinen Einsatz bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Verbindung zwischen Mobilität und Energie am Beispiel des Forschungsprojektes e-SolCar.

Im Rahmen des Leitprojektes e-SolCar hat sich das BEM-Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit der Brandenburgischen
Technischen Universität Cottbus und Vattenfall Europe Generation AG der Aufgabe gestellt, die Stabilisierung der Stromnetze durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu untersuchen. Insgesamt 45 Fahrzeuge der Marke German E-Cars beinhaltet die Versuchsflotte, darunter 11 Transporter PLANTOS, die einen Aufschluss darüber geben, wie die Batterie als Stromspeicher und damit als aktiver Teil des Stromnetzes integriert werden kann. Ein Besuch in Hannover lohnt sich..!

Nissan produziert die Elektroversion des Kleintransporters in Barcelona

25. Mai 2012 Juliane Keine Kommentare

Nissan wird den elektrisch betriebenen Kleintransporter e-NV200 in Barcelona produzieren. Die Fertigung des Elektrofahrzeugs am spanischen Nissan Standort beginnt im Geschäftsjahr 2013. Die Elektrovariante des NV200 basiert auf der Standardversion des Nutzfahrzeugs, die ebenfalls in Barcelona gefertigt wird. Als wichtige und innovative Ergänzung des weltweiten Nissan Nutzfahrzeugprogramms ist der e-NV200 nach dem vielfach preisgekrönten Nissan LEAF das zweite Elektrofahrzeug des japanischen Automobilherstellers.

Nissan investiert rund 100 Millionen Euro in die Fertigung des Elektroautos in Spanien; zudem werden durch die neue Modellvariante rund 700 neue Arbeitsplätze bei Nissan und den örtlichen Zulieferern entstehen. “Das neue Modell verbindet die Geräumigkeit, Vielseitigkeit und Praktikabilität eines konventionell angetriebenen Kompakt-Transporters mit lokal emissionsfreiem Betrieb und bietet zugleich ein einzigartiges Fahrerlebnis. Mit seinen geringen Unterhaltskosten ist der e-NV200 für Familien wie Gewerbekunden gleichermassen attraktiv”, sagte Andy Palmer, Executive Vice President.

e-WOLF gewinnt eCarTec Award 2011

24. Oktober 2011 Juliane Keine Kommentare

Im Rahmen der 3. internationalen Leitmesse für Elektromobilität wurden letzte Woche die Gewinner in insgesamt sieben Kategorien ausgezeichnet. Gewinner der Kategorie “Elektroauto: Nutzfahrzeug” wurde das BEM-Mitgliedsunternehmen e-WOLF mit ihrem Delta2/Omega 0.7. Wir gratulieren..!

Der batterieelektrische Kleintransporter verfügt über eine langlebige Lithium-Keramik Batterie, die eine Reichweite von 154 Kilometern ermöglicht. Das Einsatzprofil kann mit der DC-Gleichstrom-Schnellladetechnik (0,5h = 60% Batteriekapazität) noch deutlich erweitert werden, so dass auch ein mehrschichtiger Flottenbetrieb mit einer Tagesfahrleistung von bis zu 500 km möglich ist. Fabian Krohn, Leiter Geschäftsentwicklung von e-WOLF: “Emissionslos, sicher und zuverlässig ist der Delta2/Omega 0.7 ein idealer Partner für die Innenstadt. Durch die Langlebigkeit der Batterie, die geringen Wartungs- und Energiekosten, sowie die Steuerfreiheit ist der e-WOLF schon heute auch wirtschaftlich eine Alternative.”