Archiv

Artikel Tagged ‘Energieversorgung’

Politische Debatten während der 2. Hamburger Energietage

23. Januar 2015 Juliane Keine Kommentare

Am 30. Januar 2015 eröffnen die Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Jutta Blankau, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg, um 10.00 Uhr die 2. Hamburger Energietage 2015 im CCH – Congress Center Hamburg. Ein weiteres politisches Highlight stellt die Podiumsdiskussion ab 17.00 Uhr da. Zwei Wochen vor der Wahl stellen sich Politiker der Hamburger Bürgerschaft den drängenden Fragen zur Wohnungs- und Energiepolitik der Hansestadt. Mit dabei sind Dr. Monika Schaal (SPD), Jens Kerstan (DIE GRÜNEN), Dr. Kurt Duwe (FDP) und Heike Sudmann (DIE LINKEN). Die Hamburger CDU wird ebenfalls Rede und Antwort stehen, hat jedoch bislang noch keinen Teilnehmer benannt.

Die Hamburger Energietage stellen als einzige norddeutsche Messe die Energieeffizienz im Immobilienbereich in den Fokus stellen, ergänzt durch das Thema Elektromobilität. Gleich ob es um Heizung, Dämmung oder Energieversorgung geht, am 30. und 31. Januar 2015 können die Besucher auf rund 5.000 qm bei etwa 100 Ausstellern Bauteile, Materialien und energieieffiziente Verfahren anschauen, vergleichen und begreifen – eine wichtige Entscheidungshilfe für eine anstehende Modernisierung oder einen geplanten Neubau. Zudem können sie sich direkt vor Ort über Möglichkeiten der Förderung und Finanzierung beraten lassen. Und wer dann am liebsten gleich anfangen will mit dem Bauen, kann auf einer Aktionsfläche mit Baggersimulatoren im Modell-Format sein Geschick als Bauherr testen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Großbatteriespeicher für Energiewende

10. September 2014 Juliane Keine Kommentare

Das Fraunhofer IFF in Magdeburg wird in einem öffentlichen Großversuch am 02. Oktober 2014 erstmalig einen der größten Batteriespeicher Deutschlands zur autarken Energieversorgung eines seiner Forschungsgebäude einsetzen. Die Forscher wollen damit live die Machbarkeit der intelligenten Energieversorgung mit solchen Speichersystemen demonstrieren. Zu den Ehrengästen dieses Großversuchs gehören der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, sowie der Vizepräsident von SK innovation, Chanyul Lee. Das südkoreanische Unternehmen SK innovation ist Hersteller des Batteriespeichers und Forschungspartner des Fraunhofer IFF. Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Umwelt-Campus: 4. Elektromobilitäts-Tagung

12. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität wird in den nächsten Jahren eine immer bedeutendere Rolle im Bereich Mobilität und Nutzung erneuerbarer Energieträger spielen, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Es ist nicht mehr die Frage, ob, sondern wann Elektroautos großmaßstäblich zum Einsatz kommen werden. Beispielsweise geht eine im Jahr 2013 im Auftrag der Europäischen Union durchgeführte Studie bis 2030 von über 30% Elektrofahrzeugen bei den Neuzulassungen in der EU aus. Dieser Wandel wird einige Auswirkungen mit sich bringen, bspw. in den Bereichen Energieversorgung, Fahrzeugnutzung, Verkehrsinfrastruktur und -sicherheit, Aus- und Weiterbildung sowie bei den Fahrzeugkomponenten.

Die 4. Elektromobilitäts-Tagung, die vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) am Umwelt-Campus in Birkenfeld am 24. September 2014 veranstaltet wird, richtet sich an KFZ-Betriebe, Kommunen, Bildungseinrichtungen, interessierte Bürger und engagierte Unternehmer, die diesen Wandel aktiv mitgestalten wollen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

WORLD OF ENERGY SOLUTIONS

3. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Vom 06. bis 08. Oktober 2014 treffen sich in Stuttgart die Macher der Energie- und Mobilitätszukunft: Batterie- und Brennstoffzellenhersteller, Maschinen- und Anlagenbauer, mittelständische Zulieferer und Systemintegratoren ebenso wie Entscheider aus den Bereichen Energieversorgung, Kfz-Industrie und Facility Management. Die WORLD OF ENERGY SOLUTIONS ist als internationale Messe und Konferenz das Verbindungsglied der Innovationsfelder Energieversorgung, -speicherung und Mobilität mit ihren vielfältigen Dienstleistungen und Angeboten.

Die WORLD OF ENERGY SOLUTIONS ist ein Gemeinschaftsprojekt der e-mobil BW GmbH, der Landesmesse Stuttgart GmbH, der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Grüner Strom für Santander

11. Januar 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Santander Consumer Bank, Mitglied im BEM, setzt auch bei der Energieversorgung auf mehr Nachhaltigkeit. Die Bank erwirbt künftig „grünen“ Strom für ihre Unternehmenszentrale in Mönchengladbach und den Standort der Santander Bank in Frankfurt. Die umweltfreundlich erzeugte Energie liefern die beiden Anbieter Mainova AG und Nexus Energie GmbH über eine Laufzeit von drei Jahren. Der Ökostrom wird mittels Wind, Wasser, Sonne, Biomasse oder Erdwärme gewonnen und in das Netz der allgemeinen Stromversorgung eingespeist. „Mit diesem Schritt unterstreichen wir, dass umweltpolitisches Engagement, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit wichtige Bestandteile unserer Arbeit sind“, so Stefan Enger, Direktor Cost Efficiency bei der Santander Consumer Bank, nach der Einigung.

Für den Energiebezug in der Unternehmenszentrale und den Standort der Santander Bank, einer Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank, entrichtet Santander seit 1. Januar 2014 erstmalig über den normalen Strompreis hinaus einen zusätzlichen Förderbeitrag für eine umweltfreundliche Energieversorgung nach RECS- (Renewable Energy Certificate System) Zertifizierung. Diese Zertifizierung belegt, dass elektrische Energie aus regenerativen Energiequellen erworben wird. Mit dem Förderbeitrag unterstützt Santander aktiv ausgewählte Klimaschutzprojekte und leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur klimaschonenden Energieerzeugung.

Internationale Fachtagung: Kraftwerk Batterie

9. Januar 2014 Juliane Keine Kommentare

Batterien gehören zu unserem Alltag: wir benötigen sie für die Kommunikation, für die Mobilität, für den Einsatz Erneuerbarer Energien oder für intelligente Stromnetze. Entsprechend lebendig ist die Forschung und Entwicklung. Die Erprobung und die geplante industrielle Produktion von Batterien und Komponenten für den Bereich Elektromobilität wird zur Zeit stark forciert. Der Bund fördert viele Projekte. Die neuesten Ergebnisse werden auf dem 5. Batterietag NRW am 24. März 2014 in Münster vorgestellt. Über 180 Beiträge wurden eingereicht. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit den Clustern EnergieForschung.NRW, EnergieRegion.NRW und NanoMikro+Werkstoffe.NRW durchgeführt. Schirmherrin ist Frau Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Direkt im Anschluss, vom 25. bis 26. März 2014, beginnt die zweitägige internationale Fachtagung „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung“, die vom Haus der Technik (HDT) aus Essen veranstaltet wird. Unterstützt wird das HDT vom MEET – Münster Electrochemical Energy Technology und vom ISEA, Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe, RWTH Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule. Die begleitende Fachausstellung ist bereits nahezu ausgebucht. Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier.

Automobilexperte glaubt an Elektromobilität

16. Januar 2013 Juliane Keine Kommentare

Der ehemalige BMW-Vorstand, Opel-Chef und CEO des indischen Tata-Konzerns, Carl-Peter Forster, übernimmt wieder eine aktive Rolle in der Autoindustrie. Der chinesische Autokonzern Geely, Eigner der schwedischen Automarke Volvo, gab seinen Aktionären jetzt bekannt, dass sie Forster für die Dauer von drei Jahren als nicht geschäftsführenden Direktor verpflichtet hat. Neben weiteren Tätigkeiten sitzt er außerdem im Verwaltungsrat des BEM-Mitgliedsunternehmens The Mobility House (TMH) – einem Dienstleister für die Elektromobilität für Autohersteller und Energieversorger mit Sitz in München. Das Unternehmen bietet europaweit in Kooperation mit neun Autoherstellern, darunter Toyota, Renault, Nissan und Daimler, Ladeinfrastruktur und Services für Elektroautos an.

Forster beteiligte sich 2012 am Unternehmen und zog in den Verwaltungsrat ein. „Der Hype um Elektromobilität ist vorbei, die Realität kehrt zurück“, sagte Forster der WirtschaftsWoche. „Elektromobilität wird in der Welt der Verbraucher einen festen Platz einnehmen. Ich bin überzeugt, dass sich das Geschäftsmodell an der Schnittstelle zwischen Automobilindustrie und Energieversorgung durchsetzen wird. Daran möchte ich mit meinem Netzwerk und meinen Erfahrungen mitwirken.“

Call for Papers: 5. internationales Symposium Kraftwerk Batterie

5. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Mit dem Call for Papers für das Symposium „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung – Advanced Battery Power for Automotive and Utility Applications and Their Electric Power Grid Integration“ vom 26. bis 27. Februar 2013 in Aachen sind Fachleute eingeladen, ihre aktuellen Ergebnisse aus Forschung, Entwicklung und Praxiserfahrung in Vorträgen und Postern vorzustellen. Die Abstracts können in diesem Jahr unter www.battery-power.eu im Bereich Call for Papers online eingereicht werden. Deadline ist der 15. November 2012.

Partnerinstitut in Aachen ist das Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) an der RWTH Aachen unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer. Das Gesamtprogramm wird von einer Fachausstellung begleitet. Zusätzlich stehen Räume für individuelle Meetings zur Verfügung. Am Tag vor der Tagung findet außerdem der Batterietag NRW statt. Weitere Informationen zum Symposium finden Sie hier.

“Klimamobility” – Fachmesse für nachhaltige Mobilität

21. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Südtirol ist die Vorreiter-Region Italiens im Bereich der Nachhaltigkeit. Ganz nach dem Motto “alle guten Dinge sind drei”, reiht sich zu den Fachmessen “Klimahouse” und “Klimaenergy” 2011 die neue Fachmesse für die nachhaltige Mobilität “Klimamobility” in den Messekalender der Messe Bozen ein. Sie findet vom 22. bis 24. September 2011 zeitgleich mit der Fachmesse für Erneuerbare Energien zur gewerblichen und öffentlichen Nutzung “Klimaenergy” statt. Der Bogen der auf der “Klimamobility” präsentierten Produkte und Informationen spannt sich von Elektro-, Hybrid- und Wasserstofffahrzeugen über Akkubatterien, Auflade- und Antriebssysteme bis hin zu erfolgreichen Projekten umweltfreundlicher Mobilität. Die Fachmesse richtet sich an Funktionäre in Mobilitätsämtern, Fachhändler von Fahrzeugen mit nachhaltigem Antrieb, Fahrrad- und Autoverleihe, Reiseunternehmen und Unternehmen mit einem großen Fuhrpark oder hohen Treibstoffkosten. Begleitet wird die Produktschau der “Klimamobility” von einem Fachkongress, bei dem es in erster Linie um die Energieversorgung von Fahrzeugen mit nachhaltigem Antrieb geht, aber auch um weitere Themen rund um die umweltfreundliche Mobilität.

Mehr Informationen

„Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung”

19. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Vom 01. bis 02. März 2011 treffen sich in Aachen Batterieexperten, um sich über die neuesten Entwicklungen auszutauschen. Die zweisprachige Veranstaltung „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung” findet bereits zum vierten Mal statt. Die Leitung haben Prof. Sauer von der RWTH Aachen und Prof. Winter aus Münster. Über 100 Beiträge – fast doppelt so viele wie im Vorjahr – wurden eingereicht und zeigen einmal mehr die große Bedeutung des Themas und der Veranstaltung.

Am Vortag der Veranstaltung wird auf dem Batterietag NRW, der unter der Schirmherrschaft der nordrhein-westfälischen Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung Svenja Schulze steht, ausführlich über die Aktivitäten auf dem Feld der Batterieforschung und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen berichtet. Die Veranstaltung wird von den Clustern EnergieForschung.NRW, EnergieRegion.NRW und NanoMiko+Werkstoffe.NRW durchgeführt.

Mehr Informationen